Ambiguous Perception and Selective Attention - Competitive Processes in Complex Scenarios

Unser visuelles System wird jeden Tag mit komplexen und mehrdeutigen Szenen und Ereignissen konfrontiert. Diese Informationen müssen weitergeleitet, gefiltert und verarbeitet werden, um uns ein angemessenes Verhalten in unserer Umwelt zu ermöglichen. Visuelle Wahrnehmung ist dieser Prozess der Inter...

Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser: Marx, Svenja
Beteiligte: Einhäuser-Treyer, Wolfgang (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Englisch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2015
Physik
Ausgabe:http://dx.doi.org/10.17192/z2015.0227
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Zusammenfassung:Unser visuelles System wird jeden Tag mit komplexen und mehrdeutigen Szenen und Ereignissen konfrontiert. Diese Informationen müssen weitergeleitet, gefiltert und verarbeitet werden, um uns ein angemessenes Verhalten in unserer Umwelt zu ermöglichen. Visuelle Wahrnehmung ist dieser Prozess der Interpretation auf der Basis von Informationen, die im sichtbaren Licht enthalten sind. Die Herausforderungen, denen sich unsere Wahrnehmung stellen muss, sind vielfältig. Fehlende Informationen erschweren die Interpretation von Situationen und das Erlangen einer kohärenten Sinneserfahrung, insbesondere da ein und dieselbe visuelle Szene oftmals verschiedene Interpretationen zulassen kann. Diese Doktorarbeit umfasst fünf Studien, die sich mit der Wahrnehmung von mehrdeutigen oder komplexen Reizen unter Laborbedingungen und in realen Situationen befassen. Hierbei wurden sowohl gesunde Probanden als auch Patienten mit neurodegenerativen Krankheiten untersucht und ein neuronales Netzwerk für das bessere Verständnis der zugrundeliegenden Verarbeitungsmechanismen im Gehirn herangezogen.
DOI:http://dx.doi.org/10.17192/z2015.0227