Lehrstückunterricht im Horizont der Kulturgenese

Die Methodik der Lehrkunst steht auf den drei Pfeilern exemplarisch – genetisch – drama-turgisch. In dieser Arbeit wird das genetische Lehren, das sich gemeinhin auf die Genese des individuellen Wissens der Schülerinnen und Schüler oder des gemeinsamen Wissens einer Gruppe oder Klasse bezieht, um di...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Eyer, Marc
Contributors: Berg, Hans Christoph (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2014
Erziehungswissenschaft
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!

1. Boisvert, Raymond D. (1998): John Dewey, rethinking our time. Albany: SUNY Press.


2. Flashar, Hellmut (2013): Aristoteles – Lehrer des Abendlandes. München: C. H. Beck Verlag.


3. Genz, Heinrich (2004): Nichts als das Nichts – Die Physik des Vakuums. Weinheim: Wiley-VCH Verlag.


4. Dahlin, Bo (1998): The primacy of cognition – or of preception? A Phenomenological Critique of the Theoretical Bases of Science Education. Education-Line, [5].


5. Von Weizsäcker, Carl Friedrich (1990): Zum Weltbild der Physik. Stuttgart: S. Hirzel, Wissen- schaftliche Verlagsgesellschaft.


6. Walter, Hans Peter (2005): Die Rede des Gerichts – Die Rede vor Gericht. Uni Frankfurt.


7. Widmer Märki, Isabelle (Hrsg.) (2011): Fächerübergreifender naturwissenschaftlicher Unter- richt: Umsetzung und Beurteilung von Schülerleistungen im Gymnasium. Basel, Inau- guraldissertation: Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Ba- sel.


8. Galilei, Galilei (1982): Dialog über die beiden hauptsächlichsten Weltsysteme: das Ptolemäi- sche und das Kopernikanische. Stuttgart: Teubner.


9. Capelle, Wilhelm (1965): Die Vorsokratiker. Stuttgart: Kröner.


10. Walker, Gabrielle (2007): Ein Meer von Luft. Berlin: Berlin Verlag.


11. Diesterweg, Adolph (Hrsg.) (1850): Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer. Essen: G. D. Bädeker.


12. Maxwell, James Clark (1865): A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field. 1864 einge- reicht und dann veröffentlicht in: Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1865, S. 459–512, zitiert in [14].


13. Berg, Hans-Christoph (1998): Aeschlimanns Barometer – ein Lehrstück? In: Marburger Lehr- kunst-Werkstattbriefe.


14. Alhazen (1572): De crepuscilis prop. ult. in: Risnseri Thesaur, Opt. Bafil.


15. Weber, Sigrid M. (2009): Angewandte Fachdidaktik I, Skript zur Vorlesung. Universität Bay- reuth.


16. Eyer, Marc (2010): Ansätze zum fächerübergreifenden Unterrichten. Gymnasium Helveticum Nr.2/10, 2010, S. 14–17.


17. Posner, George J. and Kenneth A. Strike (1992): A Revisionist Theory of Conceptual Change. In: Duschl, R.A., Hamilton, R.J. (Hrsg.) Philosophy of Science, Cognitive Psychology and Educational Theory and Practice. New York 1992, S. 147–176.


18. Dale, Edgar (1954): Audio-visual methods in teaching. New York: Dryden Press.


19. Labudde, Peter (2007): Bildungsstandards am Gymnasium – Korsett oder Katalysator? Bern: h.e.p Verlag.


20. Notter, Philipp u. a. (2003): Der Übergang ins Studium. Bericht zu einem Projekt der Konferenz der Schweizerischen Gymnasialrektoren (KSGR) und der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS). Bern: Bundesamt für Bildung und Wissenschaft.


21. Welsch, Wolfgang (2012): Der Philosoph – Die Gedankenwelt des Aristoteles. München: Wil- helm Fink Verlag Westfall, Richard (1996): Isaac Newton. Heidelberg, Berlin, Oxford: Spektrum Akademischer Verlag.


22. Mach, Ernst (1886): Der relative Bildungswert der philologischen und der mathematisch- naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächer der höheren Schulen. Vortrag gehalten vor der Delegiertenversammlung des deutschen Realschulmännervereins in Dortmund am 16. April 1886, Prag: Tempsky/Leipzig: Freytag, S. 21.


23. Abbildung 90: Der wahre Lichtweg A ist der kürzeste. Das sieht man daran, dass bei allen anderen denkbaren Lichtwegen das "Spiegellicht" einen Knick machen würde (B und C)! . 251


24. Sambursky, Shmuel (1978): Der Weg der Physik. München: dtv 6093.


25. Genz, Heinrich (1999): Die Entdeckung des Nichts. Lübeck: Rowohlt.


26. Glockner, Hermann (1993): Die europäische Philosophie von den Anfängen bis zur Gegen- wart. Reclam Verlag Gomprez, Theodor (1909-1912): Griechische Denker. Band I-III, Leipzig: Von Veit & Comp.


27. Mach, Ernst (2006): Die Mechanik in ihrer Entwicklung. Saarbrücken: Edition Classic Verlag Dr. Müller, (orig. 1883).


28. Weischedel, Wilhelm (2012): Die philosophische Hintertreppe. München: DTV.


29. Kuhn, Thomas S. (1976): Die Struktur wissenschaftlicher Revolution. Frankfurt a. M.: Suhr- kamp.


30. Galilei, Galileo (2004): Discorsi, Unterredungen und mathematische Diskussionen. Dt. Über- setzung in der Reihe Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaften, Frankfurt a. M.: Verlag Harri Deutsch, (orig. 1638).


31. Jänichen, Michael (2010): Dramaturgie im Lehrstückunterricht. Philipps-Universität Mar- burg/Lahn, Fachbereich Erziehungswissenschaften: Dissertation.


32. Von Hentig, Hartmut (2004): Einführung in den Bildungsplan 2004. Im Auftrag des Bildungs- rates Baden-Württemberg.


33. Wilhelm, Theodor (2009): Einführung in die Fachdidaktik I. Uni Würzburg, WS 2009/10, [8].


34. Wagenschein, Martin (1981): Ein Interview zu seinem Lebenswerk mit P. Buck und W. Köhn- lein. Zeitschrift Chimica Didactica, 7, 1981, S. 164.


35. Wagenschein, Martin (1983): Erinnerungen für Morgen – Eine pädagogische Autobiographie. Basel und Weinheim: Beltz-Verlag.


36. Grin, François u. a. (2004): Evaluation de la réforme de la maturité 1995 (EVAMAR). Objectifs pédagogiques transversaux. Genève: Document supplémentaire de la partie 3. Module 2, Service de la recherche.


37. Abbildung 50: Experimentieren mit fallenden Kügelchen in Glyzerin; Klasse 3MNa, 2009. . 181


38. Vaterlaus, Rahel (2010): Fächerübergreifender Unterricht – Die Umsetzung der Interdisziplinarität an den stadtbernischen Gymnasien. Bern: PH Bern, Institut Sek. II.


39. Hammann, Marcus (2006): Fehlerfrei Experimentieren. In: Mathematisch Naturwissenschaft- licher Unterricht, 59/5, 2006, S.292–299.


40. Feynman, Richard, Robert Leighton, Matthew Sands (2001): Feynman Vorlesungen über Phy- sik, Band I-III. München und Wien: Oldenbourg Verlag.


41. Möller, Kornelia (2007): Genetisches Lernen und conceptual change. In: Kahlert, J. u. a. (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag, S. 258–266.


42. Wilde, Emil und Adolph Lomb (1883): Geschichte der Optik, vom Ursprung der Wissenschaft bis auf die gegenwärtige Zeit, Teil 1: Von Aristoteles bis Newton. Berlin: Rücker und Püchler.


43. Fischer, Hans E. (Hrsg.) (1996): Handlungs-und kommunikationsorientierter Unterricht in der Sek. II. Bonn: F. Dümmlers Verlag.


44. Kruse Norbert, Rudolph Messner und Bernd Wollring (Hrsg) (2012): Martin Wagenschein – Faszination und Aktualität des Genetischen. Stuttgart: Schneider Verlag Hohengehren GmbH.


45. Eyer, Marc (2012): Interdisziplinarität auf der Sekundarstufe II – Skript zur Vorlesung. PH Bern, Institut Sek. II.


46. Eyer, Marc (2012): Interdisziplinarität in der Lehrerbildung der Sekundarstufe II in der Schweiz. Berlin: TRIOS 7. Jg. 2/2012, S. 95-101.


47. Geury, Michael (2009): Interdisziplinärer Unterricht in Literatur, Musik und Bildnerischem Gestalten. Artikel im Gymnasium Helveticum Nr. 5/2009, S. 36–37.


48. Behrends, Ehrhard (2010): Ist Mathematik die Sprache der Natur? Hamburg: Mitteilungen der mathematischen Gesellschaft.


49. Klafki, Wolfgang (1959): Kategoriale Bildung. Zur bildungstheoretischen Deutung der moder- nen Didaktik. Weinheim: Beltz.


50. Riemeck, Renate (2013): Klassiker der Pädagogik von Erasmus bis Reichwein. Für Freunde neu herausgegeben von Berg, Hans Christoph und Hildebrand Bodo, unveröffentlicht.


51. Störig, Hans-Joachim (1999): Kleine Weltgeschichte der Philosophie. Fischer Taschenbuch.


52. Reusser, Kurt (2006): Konstruktivismus – vom epistemologischen Leitbegriff zur Erneuerung der didaktischen Kultur. In: Didaktik auf psychologischer Grundlage. Bern: h.e.p.- Verlag, S. 151 ff.


53. Simonyi, Karoly (2002): Kulturgeschichte der Physik. Frankfurt a. M.: Verlag Harri Deutsch.


54. Loska, Rainer (1995): Lehren ohne Belehrung. Leonard Nelsons neosokratische Methode der Gesprächsführung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.


55. Dolch, Joseph (1959): Lehrplan des Abendlandes – Zweieinhalb Jahrtausende seiner Geschich- te. Ratingen: Aloys Henn Verlag.


56. Newton, Isaac (1872): Mathematische Principien der Naturlehre. Ins Deutsche Übersetzt von: Wolfers, J. PH., Berlin: Verlag Robert Oppenheim.


57. Aeschlimann, Ueli (1999): Mit Wagenschein zur Lehrkunst. Gestaltung, Erprobung und Inter- pretation dreier Unterrichtsexempel zu Physik, Chemie und Astronomie nach gene- tisch-dramaturgischer Methode. Marbug/Lahn: Dissertation.


58. Wagenschein, Martin (2010): Naturphänomene sehen und verstehen. Bern: h.e.p.-Verlag.


59. Wagenschein, Martin (1953): Natur physikalisch gesehen. Frankfurt a. M.: Diesterweg.


60. Klafki, Wolfgang (1994): Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Zeitgemässe Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik. Basel und Weinheim: Beltz, 4. Auflage.


61. Bührke, Thomas (1997): Newtons Apfel – Sternstunden der Physik. München: Beck'sche Rei- he.


62. Scarani, Valerio (2003): Physik in Quanten. Paris: Elsevier – Spektrum Akademischer Verlag.


63. CVK (1999): Physik Oberstufe Band 1. Berlin: Cornelsen.


64. Binggeli, Bruno (2006): Primum mobile – Dantes Jenseits und die moderne Kosmologie. Zü- rich: Ammann Verlag.


65. Baars, Günter (2011): Quantenchemie farbiger Stoffe mit Heisenberg und Einstein. Bern: h.e.p.-Verlag.


66. Kumar, Manjit (2009): Quanten – Einstein, Bohr und die grosse Debatte über das Wesen der Wirklichkeit. Berlin: Berlin Verlag.


67. Reichwein, Adolf (1993): Schaffendes Schulvolk – Film in der Schule. Weinheim und Basel: Beltz.


68. Goethe, Johann Wolfgang (1858): Sämtliche Werke in vierzig Bänden. Siebenunddreissigster Band. Stuttgart und Augsburg: J.G. Cotta.


69. Klafki, Wolfgang (1975): Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Weinheim/ Basel.


70. Schott, Caspar (1664): Technica curiosa, sive, Mirabilia artis. Würzburg.


71. Middleton, W.E. Knowles (1964): The History of the Barometer. Baltimore: Johns Hopkins Press.


72. Penrose, Rodger (2005): The Road to Reality. New York: Vintage Books.


73. Drake, Stillman (1975): The role of music in Galieo's experiments. Scientific American, Vol. 232, No. 6 (Jun).


74. Wagenschein, Martin (1965): Ursprüngliches Verstehen und exaktes Denken. Stuttgart: Klett.


75. Wagenschein, Martin (1997): Verstehen lehren. Weinheim und Basel: Pädagogische Biblio- thek Beltz.


76. Vom Fachbereich Erziehungswissenschaften angenommen am: 12.11.2013


77. Brüngger, Hans (2004): Von Pythagoras zu Pascal. Fünf Lehrstücke der Mathematik als Bil- dungspfeiler im Gymnasium. Universität Marburg, Fachbereich Erziehungswissen- schaften: Dissertation.


78. Kyburz-Graber, Regula, et al. (2009): Was ist guter fächerübergreifender Unterricht? Gymmnasium Helveticum 04/, 2009, S. 10–15.


79. Abbildung 68: Weg-Zeit-Diagramm des Fallprozesses nach Galilei in einem Euklid'schen


80. Brecht, Berthold (1988): Werke, Bd. 5: Stücke. Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag.


81. Dreesmann, Helmut (1986): Zur Psychologie der Lernumwelt. In: Weidenmann, B. Krapp, A.


82. Aebli, Hans (2003): Zwölf Grundformen des Lehrens: Eine allgemeine Didaktik auf psychologi- scher Grundlage. Stuttgart: Klett-Cotta.


83. Roth, Gerhard (1994): Das Gehirn und sine Wirklichkeit. Kognitive Neurobiologie und ihre philosophischen Konsequenzen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.


84. Newton, Isaac (1704): Opticks or a treatise of the reflections, refractions, inflections and co- lours of light.


85. Labudde, Peter (2003): Fächer übergreifender Unterricht in und mit Physik – Eine zu wenig genutzte Chance. Physik und Didaktik in Schule und Hochschule 1(2), 2003, S. 48–66.


86. Wagenschein, Martin (2003): Kinder auf dem Wege zur Physik. Basel und Weinheim: Belz Verlag.


87. Hawkings, Steven (2001): Das Universum in der Nussschale. Hamburg: Hoffmann und Campe Verlag.


88. Caviola, Hugo, Regula Kyburz-Graber und Sibylle Locher (2011): Wege zum guten fächer- übergreifenden Unterricht. Bern: h.e.p.-Verlag.