Kompetenzbilanzierung im Medium von Beratung

Die Dissertation ist im Bereich der empirischen Erwachsenenbildung/Weiterbildung angesiedelt. Vor dem Hintergrund der Kompetenzdebatte in der Erwachsenenbildung sowie der gestiegenen Bedeutung von Beratung widmet sich die Arbeit dem Beratungshandeln in einem ausgewählten Kompetenzbilanzierungsverfah...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kollewe, Lea Maria
Contributors: Seitter, Wolfgang (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2012
Erziehungswissenschaft
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Die Dissertation ist im Bereich der empirischen Erwachsenenbildung/Weiterbildung angesiedelt. Vor dem Hintergrund der Kompetenzdebatte in der Erwachsenenbildung sowie der gestiegenen Bedeutung von Beratung widmet sich die Arbeit dem Beratungshandeln in einem ausgewählten Kompetenzbilanzierungsverfahren. Gegenstand der empirischen Untersuchung sind deshalb ProfilPASS-Beratungen, die in Institutionen der allgemeinen Erwachsenenbildung (Volkshochschulen) angeboten und durchgeführt wurden. Hierzu wurden Experteninterviews angefertigt, die inhaltsanalytisch ausgewertet wurden, um die subjektive Sicht der Beratenden auf ihr Beratungshandeln nachzeichnen zu können. Ziel der Studie war es, empirisch gesichertes Wissen über das Beratungshandeln aus Sicht der Beratenden, das in Zusammenhang mit dem ProfilPASS steht, zu erheben.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2012.1045