Georg Edmund Dann (1898-1979) Leben und Werk eines Pharmaziehistorikers im 20. Jahrhundert

Die Dissertation untersucht Leben und Werk eines Pharmaziehistorikers der 2. Generation. Dargestellt werden Danns Lebensweg, sein Werdegang als Pharmziehistoriker, seine Lehrtätigkeit als Lehrbeauftragter an der Universität Kiel, das wissenschaftliche Werk des Pharmaziehistorikers nebst einer Rezept...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Rötz, Thomas
Contributors: Friedrich, Christoph (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2012
Geschichte der Pharmazie
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!

1. HICKEL, Erika: Arzneimittel-Standardisierung im 19. Jahrhundert in den Pharmakopöen Deutschlands, Frankreichs, Grossbritanniens und der Vereinigten Staaten von Ame- rika. Stuttgart 1973.


2. UDOLPH, Jürgen / Sebastian FITZEK: Professor Udolphs Buch der Namen. Woher sie kommen. Was sie bedeuten. München 2005.


3. Volrad Deneke, J[ohann] F[riedrich]: Arzt und Medizin in der Tagespublizistik des 17. und 18. Jahrhunderts. Köln / Berlin 1969. 23 (1971), S. 6.


4. DANN, Georg Edmund (1959/d): Eröffnungsansprache. In: N. N.: Internationaler Kon- greß für Geschichte der Pharmazie in Dubrovnik vom 26. bis 31. August 1959. PZ 99 (1959), S. 907–919. (III. Académie Internationale d'Histoire de la Pharmacie. S. 912f.).


5. TRENDELENBURG, Paul: Rezension zu [Georg Edmund] Dann: Die pharmazeutischen Grundlagen der Arzneiverordnungslehre. Leipzig 1927. In: Deutsche Medizinische Wochenschrift 54 (1928), S. 328.


6. Urdang, Georg: Pharmacy's Part in Society. Madison Wisconsin 1946. In: PZ 83 (1947), S. 334.


7. ZEKERT, Otto: Die Geschichte der Pharmazie als akademischer Lehrgegenstand. In: Ar- chiv der Pharmazie 262 (1924), S. 615–618.


8. SCHMITZ, Rudolf: Die moderne Bedeutung der Pharmaziegeschichte. In: Archiv der Pharmazie 63 (1958), S. 219226.


9. DILG, Peter: Pharmaziegeschichte Wissenschaft mit zwei Gesichtern. In: Pharmazie in unserer Zeit 19 (1990), S. 201203.


10. SCHELENZ, H[ermann]: Geschichte der Pharmazie. Berlin 1904; Nachdruck Hildesheim 1962.


11. URDANG, Georg: Der Apotheker als Subjekt und Objekt der Literatur. Berlin 1926.


12. URDANG, Georg: Der Apotheker im Spiegel der Literatur. Berlin 1921.


13. HÄFLIGER, Josef Anton: Bericht des Präsidenten. In: PZ 86 (1950), S. 464.


14. Eis, Gerhard: Forschungen zur Fachprosa. Ausgewählte Beiträge. Bern / München 1971. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 26 (1974), S. 15.


15. Abt. 460.10 Nr. 324 / III/486: Entnazifizierungsakte Georg Edmund Dann. Military Government of Germany. Fragebogen.


16. FRIEDRICH, Christoph / Cora von DOMARUS: Carl Friedrich Wilhelm Meissner (1792 bis 1853) – Apotheker und Alkaloidforscher. In: Pharmazie 53 (1998), S. 67–73.


17. FRIEDRICH, Christoph / A[xel] S[teffen] HONIG: Heinrich Wilhelm Ferdinand Wacken- roder (17981854) und sein Schülerkreis. In: Die Pharmazie 48 (1993), S. 63–72.


18. AIGNER, Walter: Die Beiträge des Apothekers Johann Friedrich August Göttling (1755[!]–1809) zur Entwicklung der Pharmazie und der Sauerstoffchemie. Mün- chen 1986; ursprünglich Diss. rer. nat. München 1985.


19. Abschrift. 1 M 28554. Mecklenburg-Schwerinsches Ministerium für Medizinalangele- genheiten. Approbationsurkunde Georg [Edmund] Dann Schwerin, 6. Oktober 1925.


20. Nachlass Rudolf Schmitz: 340 Schmitz Nr. 139 / Allg. Schriftwechsel vom 1. 1. 1973 bis 31. 12. 1976


21. Abt. 47 Nr. 2982: Univ.-Kuratorium Kiel. Leitung und Verschiedenes / Institut für Ge- schichte der Medizin und der Pharmazie. -1-.


22. Abt. 47 Nr. 2983: Aktenvermerk X5, 9. August 1967.


23. Abt. 811 Nr. 12185: Der Dekan der Philosophischen Fakultät der CAU an den Kurator, 5. März 1956.


24. DANN, Georg Edmund (1963/d): Abteilung für Pharmaziegeschichte. In: Mitteilungen aus dem Institut für Geschichte der Medizin und Pharmazie an der Universität Kiel. Neumünster 1963, S. 20.


25. A Catalogue of Printed Books in the Wellcome Historical Medical Library. I. Books printed before 1641. London 1962. In: Zur Geschichte der Pharmazie 15 (1963), S. 24.


26. SCHNEIDER, Wolfgang: Achtzig vorbei – Lebenserinnerungen. Stuttgart 1996.


27. Probleme der Cordus-Forschung. In: Acta Congressus Internationalis Historiae Pharmaciae Pragae MCMLXXI [...] vom 20. bis 25. September 1971. Stuttgart 1972 (Veröffentlichungen der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e. V.; 38), S. 69–76.


28. Akte 376: Aktenvermerk. Betrifft: Zweite Apotheke.


29. Akte 420: Schriftwechsel der Volkshochschule. Arbeitsplan der Volkshochschule Preetz für die Zeit von 1946 bis 1947.


30. Akte 450: Brief des Ortsvereins der SPD an die Stadtvertretung, 3. März 1948.


31. IGGP 5. Akten der Gruppe Hamburg der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie Richard Aßmus: Plan für die organisatorische und historische Arbeit innerhalb der Lan- desgruppe Hamburg, 26. Oktober 1947.


32. Akten der Philosophischen Fakultät, Reihe " Habilitationsakten 1848-1945, Habilitati- onsakt Fritz Ferchl.


33. Briefwechsel G. E. Dann. " Nachlaß G. E. Dann IGGP Biograph. Akten div. ca. 1946-1976. " Roland Schmiedel an Georg Edmund Dann, 17. August 1953.


34. Aktenvermerk vom 10. 11. 1959 zu einem Gespräch mit Georg Edmund Dann am 9. 11. 1959.


35. Aktenvermerk X5a-2599 / 69, 29. Mai. 1969.


36. BORK, Kirsten: Alexander Tschirch: Eine Studie über das Leben eines wegweisenden Pharmakognosten und dessen Auffassung von Pharmakognosie mit besonderer Be- rücksichtigung seines Hauptwerkes (Handbuch der Pharmakognosie). Würzburg 2003 (Würzburger medizinhistorische Forschungen; 78); ursprünglich Diss. rer. nat. Hamburg 2001.


37. Dr. Alfons Lutz, Basel, 60 Jahre alt. In: DAZ 103 (1963), S. 918.


38. Trautmann, Johannes: Alte privilegierte Apotheke Bremerhaven-Lehe 1680–1950. Bremerhaven-Lehe 1951. In: PZ 87 (1951), S. 709.


39. DANN, Georg Edmund (1931/c): Alt Glietzen einst und jetzt. In: Kreiskalender für den Kreis Königsberg Neumark für das Jahr 1931, S. 7679.


40. Rektor und Konzil / Sekretär der Universität. Amtliche Bescheinigung über den Besuch von Vorlesungen im Sommersemester 1922. Rostock, den 12. Oktober 1922. 12. Verzeichnisse Zentral-und Landesbibliothek Berlin, Berlin (ZLB) Springer-Verlag an Georg Edmund Dann, 16. September 1949.


41. Rundschreiben der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie: " An die Herren Dozen- ten für Pharmaziegeschichte an den deutschen Hochschulen. " Preetz / Holstein, den 15. 2. [19]49. Klosterhof 6.


42. HÄFLIGER, Josef Anton (1910/b): Antidotarien, Dispensatorien, Pharmakopoeen und Ta- xen als Dokumente der Drogenschichte. In: Handbuch der Pharmakognosie. Allge- meine Pharmakognosie. Bd. I. Abteilung. 2. Leipzig 1910, S. 787–835.


43. Georg Urdang an Georg Edmund Dann [ohne Datum, Antwort auf den Brief Danns vom 16. April / 21. April / 1. Mai 1950].


44. BIELA, Paul: Apotheken, die keiner mehr kennt. Zur Historie der Apotheken in der Neumark und der östlichen Niederlausitz von den Anfängen bis 1945. Potsdam 2010.


45. SCHLICK, Caroline: Apotheken im totalitären Staat. Apothekenalltag in Deutschland von 1937 bis 1945. Stuttgart 2008 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 85); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 2007.


46. Notizen zur Geschichte der Apotheken in Clausthal-Zellerfeld und der Apotheker- familie Ilsemann. Zum 200-jährigen Bestehen der Bergakademie (jetzige Universi- tät) Clausthal 1975. In: DAZ 114 (1974), S. 1769f.


47. DANN, Georg Edmund (1954/b): Apotheker als Entdecker von Elementen. In: PZ 90 (1954), S. 872–878.


48. SCHNEIDER, Wolfgang: Apotheker-Autographen meiner Sammlung. Stuttgart 1990 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 58).


49. MÜLLER-JAHNCKE, Wolf-Dieter: Apothekerbildnisse auf Medaillen und Plaketten. 1. Deutsch-sprachiger Raum. Stuttgart 1980 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 48).


50. WOBBE, Willy: Rezension zu Georg Edmund Dann, Apotheker: Die pharmazeutischen Grundlagen der Arzneiverordnungslehre. Kurzes Lehr-und Nachschlagebuch für Aerzte über die gebräuchlichsten Arzneiformen und Arzneimittel. Dresden / Leipzig 1927. In: AZ 50 (1928), S. 742f.


51. Nüchter, Ingeborg, Apothekerin vom 19.11.2009.


52. DANN, Georg Edmund (1930/a): Apothekerpreise? Grundsätzliche Betrachtungen. In: AZ 45 (1930), S. 1338.


53. FERCHL, Fritz: Apotheker und Apotheken Alt-Nürnbergs. In: AZ 43 (1928), S. 79–81.


54. SCHÄFER, Constanze: Apotheker und Drogist. Zur Geschichte einer Konkurrenz. Frank- furt 2009 (Düsseldorfer Schriften zur Pharmazie-und Naturwissenschaftsgeschich- te; 1); ursprünglich Diss. rer. nat. Düsseldorf 2008.


55. FRIEDRICH, Christoph: Carl Wilhelm Scheele (1742–1786). Apotheker und Forscher – ein großer Sohn der Stadt. In: Senat der Hansestadt Stralsund. Amt für Kultur (Hrsg.): Sundische Reihe; 7. [Stralsund] 1992/b.


56. KRAFFT, Fritz: Johann Christian Wiegleb und seine Rolle bei der Verwissenschaftli- chung der Pharmazie. In: Christoph Friedrich und Wolf-Dieter Müller-Jahncke. [DGGP] (Hrsg.): Apotheker und Universität. Die Vorträge der Pharmaziehistori- schen Biennale in Leipzig vom 12. bis 14. Mai 2000 und der Gedenkveranstaltung "Wiegleb 2000" zum 200. Todestag von Johann Christian Wiegleb (1732–1800) am 15. und 16. März 2000 in Bad Langensalza. Stuttgart 2002, S. 151-195.


57. Stange, Arnold, Apotheker vom 16. August 2010.


58. DANN, Georg Edmund (1926/b): Arbeitsgemeinschaft in der Pharmazie. In: AZ 41 (1926), S. 611.


59. KISKY, Wilhelm: Archivverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen. Bescheinigung betr. Vesters Archiv. In: Süddeutsche Apotheker-Zeitung 87 (1948), S. 113.


60. Juni 1979. Stuttgart 1981 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 50), S. 136. WANKMÜLLER, Armin: Georg Urdang und die ersten Jahre der Gesellschaft für Ge- schichte der Pharmazie. In: Dressendörfer, Werner / Wolf-Dieter Müller-Jahncke (Hrsg.): Orbis pictus. Kultur-und pharmaziehistorische Studien. Festschrift für Wolfgang-Hagen Hein zum 65. Geburtstag. Frankfurt 1985, S. 305310.


61. WANKMÜLLER, Armin: Zur Apothekengeschichte des württembergischen Allgäu. In: DAZ 103 (1963), S. 911–914.


62. DANN, Georg Edmund (1927/d): " Audiatur et altera pars. " In: AZ 42 (1927), S. 1347.


63. ZIMMERMANN, Walther (1926/b): Aufbau und Einigungsziele der Gesellschaft für Ge- schichte der Pharmazie. In: AZ 41 (1926), S. 1362.


64. PHILLIPPE, A[drien]: Geschichte der Apotheker [...]. Aus dem Französischen übersetzt und mit einer Zusammenstellung der Förderer der Pharmacie alter und neuerer Zeit vermehrt von Hermann Ludwig. Paris 1853; Neudruck der Zweiten Ausgabe von 1858. Wiesbaden 1966.


65. GOLTZ, Dietlinde: Aus der Abteilung Pharmaziegeschichte. Neumünster 1973 (Mittei- lungen aus dem Institut für Geschichte der Medizin und Pharmazie an der Universi- tät Kiel; 7), S. 13.


66. DANN, Georg Edmund (1925/c): Aus der Apothekengeschichte des Kreises Oberbarnim. In: AZ 40 (1925), S. 114f.


67. DANN, Georg Edmund (1974/a): Aus der Geschichte der Adler-Apotheke in Zehden (O der). In: Heimatzeitung Kreis Königsberg-Neumark 22 (1974), S. 95110.


68. DANN, Georg Edmund (1967/f): Aus der Geschichte der Pharmazie. In: Kaiser, Hans: Der Apothekerpraktikant. Stuttgart 1967, S. 3–8.


69. PETERS, Hermann: Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort. Berlin 1886.


70. DANN, Georg Edmund (1935/a): Aus Zehdener familiengeschichtlichen Quellen. In: Der Neumärker. Blätter für neumärkische Familienkunde. (1935), S. 72–75 und S. 95 bis 97.


71. RÖHRICH, H[einz] / P[ierre] BACHOFFNER: Hommage au Professeur Dann pour son 80 e anni-versaire. In: Revue d'histoire de la pharmacie. 65 (1978), S. 254f.


72. Bundesarchiv Berlin, Berlin (BArch) R 3953 / 13. Mitgliedsantrag Georg Edmund Dann zur Aufnahme in die Reichsapothe- kerkammer [ohne Datum].


73. GELDER, Hermann: Bücher-und Schriftenkunde zur Geschichte der Pharmazie. In: PZ 73 (1928), S. 531f., S. 724f. und S. 1157–1160.


74. DANN, Georg Edmund (1969/e): Eugen und Karl Dieterich. Begründer der wissenschaft- lichen und industriellen Galenik; 1869–1969. Jubiläumsschrift zum 100-jährigen Bestehen der Chemischen Fabrik Helfenberg AG. vorm. Eugen Dieterich, 1869 bis 1969. Helfenberg 1969.


75. Dem dankbaren Gedenken an Fritz Ferchl, Begründer und ersten Kurator des Deut- schen Apothekenmuseums. In: Zur Geschichte der Pharmazie 9 (1957), S. 17.


76. DANN, Georg Edmund: Martin Heinrich Klaproth. Beitrag zu einem Charakterbild des Gelehrten. In: Die Vorträge der Hauptversammlung in Wien. 14. bis 17. Mai 1931. [Mittenwald] 1932 (Veröffentlichungen der GGP; [14]), S. 17–29.


77. DANN, Georg Edmund (1965/e): Beitrag zur Biographie und Familiengeschichte des Leidener Professors François de le Boë Sylvius. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptversammlung […] in Rotterdam vom 17.–21. September 1963. Stuttgart 1965 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 26), S. 29–46.


78. DANN, Georg Edmund (1958/d): Beitrag zur Biographie von Otto Tachenius. In: Atti del II Congresso Internationale di Storia della Farmacia Padova-Venezia 7-8-9 Ottobre. 1958. o. O. 1958. S. 118131.


79. Siehe hierzu die über 2000 Beiträge umfassende, nach Angaben des Autors immer noch un- vollständige und auch Dubia enthaltende Bibliografie von Hermann Schelenz in T. FUXIUS (2000), S. 322–403.


80. Brackmann, Wilhelm: Beiträge zur Apothekengeschichte Schlesiens. Würzburg 1966. (Beihefte zum Jahrbuch der Schlesischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Breslau; V.). In: Zeitschrift für Ostforschung 18 (1969), S. 349–351.


81. SCHMITZ, Rudolf (1966/b): Über die Emanzipation der Pharmazie an den deutschen Universitäten. In: Forschung, Praxis, Fortbildung 17 (1966), S. 520–523.


82. GANZINGER, Kurt: Über einige Neuerungen in den Pharmakopöen seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. In: Zur Geschichte der Pharmazie 13 (1961), S. 25–28.


83. DANN, Georg Edmund (1953/a): Berend Goos. Ein Apotheker und Maler. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Schelenz Stiftung. Festschrift zum 80. Geburtstag von A. J. Häfliger am 29. Mai 1953. Eutin 1953 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 1), S. 6673.


84. TARTALJA, Hrvoje: Über Georg Danns Bemühungen um die internationale Zusammen- arbeit in der Pharmaziegeschichte. In: Hein, Wolfgang-Hagen / Herbert Hügel (Hrsg.): Festschrift zum 65. Geburtstage von Georg Edmund Dann am 22. Juli 1963. Stuttgart 1963 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 22). S. 159–166.


85. URDANG, Georg: Berühmte Berliner Apotheker. In: PZ 77 (1932), S. 1238–1241.


86. Ludwig Kofler: Bericht zum Ansuchen des Dr. phil. habil. Fritz Ferchl um Verlei- hung der Lehrbefugnis. Innsbruck, 12. Oktober 1940.


87. WEIHS, Arco: Roter Adler Orden 4. Klasse (18611918). Berlin, 2009 / 2012, letzter Zugriff 6. August 2010, URL: http://www.ehrenzeichen-orden.de/deutsche- staaten/roter-adler-orden-4-klasse-1861-1918.html WINKLER, Ludwig: Arzneibücher und Taxen, Grundsteine für die Geschichte der Phar- mazie. In: PZ 71 (1926), S. 1131f.


88. SCHMITZ, Rudolf: Über Sinn und Wert methodischen Studiums in der Pharmaziege- schichte. In: PZ 106 (1961), S. 855859.


89. DANN, Georg Edmund (1960/d): Über westfälische Apotheker. In: Westfalenspiegel 9 (1960), S. 1–4.


90. WINKLER, Andreas: Beziehungen – Tschirch und die ersten Jahre der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: Ledermann, François / Claudia Zerobin (Hrsg.): 150


91. DANN, Georg Edmund (1949/a): Bibliographie der Veröffentlichungen von Karl Wil- helm Rosenmund. Zum 65. Geburtstage des Autors, dem 15. Dezember 1949. Kiel 1949 (Schriften zur Geschichte der Pharmazie in Schleswig-Holstein; 1).


92. DANN, Georg Edmund (1965/c): Bibliographie der wichtigsten Veröffentlichungen Fritz Ferchls. In: Zur Geschichte der Pharmazie 17 (1965), S. 22–24.


93. HAMARNEH, Sami: Bibliography on Medicine and Pharmacy in Medieval Islam. Mit einer Einführung: Arabismus in der Geschichte der Pharmazie von R. Schmitz. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Stuttgart 1964 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 25).


94. DANN, Georg Edmund (1956/a): Bibliotheca Walleriana. In: Zur Geschichte der Phar- mazie 8 (1956), S. 27f.


95. Dr. P. H. Brans 65 Jahre alt. In: Zur Geschichte der Pharmazie 16 (1964), S. 6.


96. FRIEDRICH, Christoph: Briefe und andere private Aufzeichnungen als pharmaziehistori- sche Quelle. In: Müller-Jahncke, Wolf-Dieter / Anna Maria Carmona-Cornet / Fran- cois Ledermann (Hrsg.): Materialien zur Pharmaziegeschichte. Akten des 31. Kon- gresses für Geschichte der Pharmazie. Heidelberg 3.7. Mai 1993. Stuttgart 1995 (Heidelberger Schriften zur Pharmazie-und Naturwissenschaftsgeschichte, Bei- heft 1), S. 6978.


97. WEHLER, Hans-Ulrich:. Bundesrepublik und DDR. 1949–1990. Deutsche Gesellschafts- geschichte. Bd. 5, München 2008.


98. Bureau of the Academie Internationale d'Histoire de la Pharmacie: Vorschlagslisten für die Urdang-Medaille.


99. JAROSCHINSKY, Peter: Burkhard Reber (1848–1926). Ein Vorläufer der schweizerischen Pharmaziegeschichte. Stuttgart 1988 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 47); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1984.


100. HOFMANN, August Wilhelm: Chemische Erinnerungen aus der Berliner Vergangenheit. Berlin 1882.


101. ZELLER, Alfred: Chemische Fabrik Helfenberg AG. Eine gewerbliche Skizze. o. O. (1905).


102. GEULEN, Christian: Geschichte des Rassismus. München 2007.


103. KRAFFT, Fritz: Christus als Apotheker. Ursprung, Aussage und Geschichte eines christli- chen Sinnbildes. Marburg 2001 (Schriften zur Universitätsbibliothek Marburg; 104).


104. Dann, Georg Edmund: Vorwort. In: Fuchs, G. F. Chr: Repertorium der chemischen Litteratur von 494 vor Christi Geburt bis 1806 in chronologischer Ordnung aufge- stellt. Bd. 1 Nachdruck Hildesheim / New York 1974, S. V–XV.


105. Valerius Cordus' Krankheit und Tod. (Coautor Elisabeth Helm). In: DAZ 113 (1973), S. 1187–1193 und S. 1223–1226.


106. Bibliographie of the Publications of Georg Urdang on his Birth Centenary. Com- piled by Georg Dann and revised and supplemented by Gregory Higby. In: Phar- macy In History. 24 (1982), S. 106–114.


107. Cordus-Bücher in der Niedersächsischen Staats-und Universitätsbibliothek in Göt- tingen. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 26 (1974), S. 4–8.


108. DANN, Georg Edmund (1968/b): Cordus-Bildnisse. In: Zur Geschichte der Pharmazie 20 (1968), S. 912.


109. DANN, Georg Edmund (1956/c): Dank an die Schweiz! In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 8 (1956), S. 31.


110. DANN, Georg Edmund (1965/d): Dank an England. In: Zur Geschichte der Pharmazie 17 (1965), S. 30.


111. DANN, Georg Edmund (1967/d): Dank an Griechenland. In: Zur Geschichte der Phar- mazie 19 (1967), S. 21.


112. DANN, Georg Edmund (1969/b): Dank an Luxemburg. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 21 (1969), S. 24.


113. E. DANN in DAMH / IGGP 3. Brief G. E. Dann an Fritz Ferchl vom 17. Februar 1950, S. 2 [eigene Paginierung]. Dem Brief ist auch das folgende Zitat entnommen.


114. E. DANN in DAMH / IGGP 3. Brief G. E. Dann an Fritz Ferchl vom 2. September 1949, S.1 [eigene Paginierung].


115. Dänische Apothekervereinigung (Hrsg.): Dansk Farmaceutisk Aarbog 1936/1937. Ein Jahrbuch über das dänische Apothekenwesen für diese Jahre [...]. Kopenhagen 1936. In: PZ 82 (1937), S. 163.


116. GÖTZ, Wolfgang: Zu Leben und Werk von Johann Bartholomäus Trommsdorff (1770 bis 1837). Darstellung anhand bisher unveröffentlichten Archivmaterials. Würzburg 12.3 Quellen-und Literaturverzeichnis 371


117. SABALITSCHKA, Theodor: Das 25-jährige Bestehen des Pharmazeutischen Institutes der Universität Berlin. In: PZ 72 (1927), S. 13471351.


118. DILG, Peter: Das Botanologicon des Euricius Cordus. Ein Beitrag zur botanischen Lite- ratur des Humanismus. Diss. rer. nat. Marburg 1969.


119. WOLF, Sigrid: Das deutsche pharmazeutische Reformschrifttum und Zeitschriftenwesen im 19. Jahrhundert. Diss. rer. nat. Marburg 1971.


120. HABEL, Walter (Hrsg.): Das Deutsche Who's who. XV. Ausgabe von Degener's Wer ist's? Berlin 1958–1973.


121. N. N. (1923/b): Das Familien-Archiv. In: Semper virens! 2 (1923), Heft 6 [keine Pagi- nierung].


122. ZIMMERMANN, Walther: Das Jahr 1924 im Spiegel pharmazeutischer Geschichte. In: PZ 70 (1925), S. 737739.


123. ZIMMERMANN, Walther (1926/d): Das Jahr 1925 im Spiegel pharmazeutischer Ge- schichte. In: PZ 71 (1926), S. 901904.


124. DANN, Georg Edmund (1969/c): Das Kölner Dispensarium von 1565. Teil I, Erläuterun- gen. Stuttgart 1969 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 34).


125. Das Kultusministerium V5b 3940 / 63 vom 25. Oktober 1963 an Georg Edmund Dann.


126. LUTZ, Alfons: Das Nürnberger Dispensatorium des Valerius Cordus vom Jahre 1546, die erste amtliche Pharmakopöe. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Festschrift zum 75. Geburtstage von Ernst Urban am 19. April 1949. Stuttgart 1949, S. 107–125.


127. SCHRÖDER, Winfried: Das Pharmaziegeschichtliche Seminar an der Technischen Hoch- schule Braunschweig. In: PZ 103 (1958), S. 639641.


128. DANN, Georg Edmund (1927/a): Das veränderte Gesicht der Apotheke. In: AZ 42 (1927), S. 268–270.


129. DANN, Georg Edmund (1970/f): Dedikation für Hans Kaiser. In: Beiträge zur Geschich- te der Pharmazie. 22 (1970), S. 17.


130. DANN, Georg Edmund (1957/d): Dem dankbaren Gedenken an Fritz Ferchl, Begründer und ersten Kurator des Deutschen Apothekenmuseums. In: Zur Geschichte der Pharmazie 9 (1957), S. 17.


131. SYLVIUS, Jacobus: De medicamentorum simplicium delectum praeparationibus, mis- tionis modo, libri tres. Lyon 1555.


132. FRIEDRICH, Christoph: Theodor Fontane: " Denn wie er zuletzt war, so war er eigent- lich " . In: PZ 143 (1998), S. 30933100.


133. LEIDIG, Gerd: Deontologia pharmaceutica. Zur Standesethik des Apothekers aus histori- scher Sicht. Stuttgart 1997; ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1993.


134. Grendel, Elize: De Ontwikkeling van de Artseneijbereidungskunde in Gouda tot 1865. Amsterdam 1957. In: Zur Geschichte der Pharmazie 9 (1957), S. 13.


135. FRIEDRICH, Christoph (2001/b): Der Apotheker als Zeitschriftenredakteur in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: Müller-Jahncke, Wolf-Dieter (Hrsg.): Der Apothe- ker und seine Fachliteratur. Stuttgart 2001 (Pharmaziegeschichtliche Tagungsbe- richte), S. 57–71.


136. SAPPERT, Kurt: Der Apotheker als Zunfthandwerk. In: Zur Geschichte der Pharmazie 5 (1955), S. 1–3.


137. DANN, Georg Edmund (1948/f): Der Begriff Pharmazie. In: PZ 84 (1948), S. 321323.


138. FRIEDRICH, Christoph / S. BEHNSEN: Der Beitrag deutscher Apotheker zur Chemischen Revolution an der Wende vom 18. Zum 19. Jahrhundert. In: Die Pharmazie 45 (1990), S. 128–130.


139. DANN, Georg Edmund (1926/d): Der Bildungsgang des preußischen Apothekers im Wandel der Zeit. In: AZ 41 (1926), S. 11171120.


140. Der Dekan der CAU an den Kurator der Universität, 4. Februar 1963.


141. Der Dekan der Philosophischen Fakultät der CAU an den Kultusminister und an den Direktor der Universität, 23. Juli. 1963.


142. N. N.: Der erste Lehrstuhl für Geschichte der Pharmazie in der Bundesrepublik Deutschland. In: PZ 109 (1964), S. 1447f.


143. PLOETZ, Carl (Hrsg.): Der große Ploetz. Die Enzyklopädie der Weltgeschichte. Begrün- det von Dr. Carl Ploetz. Bearbeitet von 80 Fachwissenschaftlern. 35., völlig neu be- arbeitete Auflage, Freiburg 2008.


144. VOIGT, Clara Bernhardine: Rudolf Hermann Dann. Der Mann und das Werk. In: Semper virens! 3 (1924), S. 36.


145. Academie Internationale D'Histoire De La Pharmacie. Der Präsident. Kiel, den 15. Ap- ril 1958.


146. Der Rektor der CAU an den Kurator der Universität, 5. Mai 1953.


147. UDE, Karl: Der Wert der Ahnenforschung in Bezug auf die Rassenhygiene und Degene- ration. In: Semper virens! [4] (1925) Nr. 19, S. 34f.


148. ZEKERT, Otto: Deutsche Apotheker. Eine historische Betrachtung über den deutschen Apotheker in Wissenschaft und Kunst. Berlin 1942.


149. DANN, Georg Edmund (1947/e): Deutsche Apothekerfamilien. In: PZ 83 (1947), S. 48.


150. DANN, Georg Edmund (1926/h): Deutsche Apothekerfamilien II. Die Familie Rose. In: PZ 71 (1926), S. 629–632.


151. DANN, Georg Edmund (1926/i): Deutsche Apothekerfamilien [III.] Die Familie Riedel. In: PZ 71 (1926), S. 1136f.


152. DANN, Georg Edmund (1927/f): Deutsche Apothekerfamilien IV. Die Apotheker der Familie Theodor Fontanes. In: PZ 72 (1927), S. 271–274.


153. DANN, Georg Edmund (1935/c): Deutsche Apothekerfamilien IX. Zur Genealogie der Apothekerfamilie Linck. In: PZ 80 (1935), S. 1136.


154. DANN, Georg Edmund (1928/a): Deutsche Apothekerfamilien V. Die Apotheker der Fa- milien Doehl, Heubach, Maurach. In: PZ 73 (1928), S. 817–819.


155. DANN, Georg Edmund (1930/b): Deutsche Apothekerfamilien VI. Apotheker in der Fa- milie Trommsdorff und verwandten Geschlechtern. In: PZ 75 (1930), S. 327–330.


156. DANN, Georg Edmund (1930/c): Deutsche Apothekerfamilien VII. Die Familie Merck. In: PZ 75 (1930), S. 330f.


157. DANN, Georg Edmund (1931/a): Deutsche Apothekerfamilien VIII. Apotheker der Fa- milien Bucholz und Meißner. In: PZ 76 (1931), S. 45–47.


158. DANN, Georg Edmund (1935/d): Deutsche Apothekerfamilien X. Die Familie Zeise. In: PZ 80 (1935), S. 1221–1226.


159. DANN, Georg Edmund (1937/c): Deutsche Apothekerfamilien XI. Die Familien Marg- graf und Blell. In: PZ 82 (1937), S. 337–342.


160. KETTENACKER, Lothar: Deutsche Arbeitsfront. In: Benz, Wolfgang / Hermann Graml / Hermann Weiß (Hrsg.): Enzyklopädie des Nationalsozialismus. München (2007), S. 858f.


161. LICHTE, Karl: Deutschsprachige Pharmaziegeschichtsschreibung vom 18.–20. Jahrhun- dert. Diss. rer. nat. Marburg 1992.


162. DANN, Georg Edmund (1929/b): Die allgemeine Einschätzung des Landapothekers. In: AZ 44 (1929), S. 1216.


163. SCHELENZ, Hermann: Die Altstädter Apotheke in Rendsburg. In: Pharmaceutische Zei- tung 41 (1896), S. 786–789.


164. MENTRUP, Ludger: Die Apotheke in der Inflation 1914–1923. Stuttgart 1988 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 50); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1987.


165. GELDER, Hermann: Die Apotheken Itzehoes. Ein Beitrag zur Geschichte schleswig- holsteinischer Apotheken. Berlin 1908.


166. FRIEDRICH, Christoph (1995/a): Die Apotheke von innen gesehen. Apothekerautobio- graphien aus zwei Jahrhunderten. Eschborn 1995.


167. GOLTZ, Dietlinde: Zur Entwicklungsgeschichte der Arzneibücher – Form – Inhalt – Problematik. Die Arzneibücher und die Probleme der Nomenklatur. In: PZ 114 (1969), S. 1819–1827 sowie S. 2009–2014.


168. ZIMMERMANN, Walther (1926/a): Die Aufgaben der Zentralstelle für Geschichte der Pharmazie. In: Süddeutsche Apotheker-Zeitung 66 (1926), S. 591.


169. HEIN, Wolfgang-Hagen: Die " bedeutenden " Apotheker. Ein kleiner pharmaziegeschicht- licher Test. In: PZ 109 (1964), S. 752f.


170. DANN, Georg Edmund (1952/b): Die Bedeutung der Pharmaziegeschichte für das Studi- um generale. In: DAZ 92 (1952), S. 796.


171. DANN, Georg Edmund (1956/b): Die Bedeutung der Schweiz für die Pharmaziege- schichte. In: Schweizerische Apothekerzeitung 40 (1956), S. 739743.


172. FRIEDRICH, Christoph / Hans-Joachim SEIDLEIN / H.-D. ROSENBAUM: Die Bedeutung Erwin Rupps für die Entwicklung der Pharmazeutischen Wissenschaft. In: Die Pharmazie 42 (1987), S. 3643.


173. FRIEDRICH, Christoph / Hans-Joachim SEIDLEIN: Die Bedeutung Johannes (Hans) Valen- tins für die Entwicklung der Pharmazeutischen Wissenschaft. In: Die Pharmazie 39 (1984), S. 262269.


174. DANN, Georg Edmund (1951/b): Die Bedeutung Schleswig-Holsteins für die Pharma- ziegeschichte. In: DAZ 91 (1951), S. 687690.


175. GELDER, Hermann: Die Beschäftigung der Apotheker mit der Geschichte der Pharmazie. In: PZ 74 (1929), S. 619621.


176. DANN, Georg Edmund: Die Biographie in der deutschen pharmaziegeschichtlichen Lite- ratur. In: PZ 86 (1950), S. 41f.


177. THOMS, Hermann: Die chemische Fabrik " Helfenberg " A. G. 60 Jahre alt. Erinnerungen an ihren Begründer Eugen Dieterich. In: AZ 44 (1929), S. 915f.


178. DANN, Georg Edmund (1936/b): Die deutsche pharmazeutische Geschichtsschreibung. Anregungen und Hoffnungen. In: PZ 81 (1936), S. 603f.


179. MÖNNICH, Michael W.: Die Deutsche Pharmazeutische Zentralbibliothek. In: Geschich- te der Pharmazie 58 (2006), S. 2729.


180. MEYER, Klaus: Die Ehrungen der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie (gegr. 1926). In: Geschichte der Pharmazie 60 (2008), S. 6674.


181. HORST, Ulrich: Die einzige erhaltene Handschrift des Valerius Cordus, ein Brief aus ei- nem letzten Lebensjahr 1544. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 26 (1974), S. 9–13.


182. DANN, Georg Edmund (1955/c): Die Entdeckung des Urans. Vortrag gehalten anläßlich der Generalversammlung der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Phar- mazie in Rom, [6.–10.] September 1954. In: ÖAZ 9 (1955), S. 33–35.


183. DANN, Georg Edmund (1960/c): Die Entwicklung der Heilmittelherstellung in den ver- schiedenen Kulturkreisen. In: Karreth, Walter / Rudolf Karreth (Hrsg.): Studie über die Entwicklung der Heilmittelherstellung in den verschiedenen Kulturkreisen und ein Überblick über den Werdegang des Luitpold-Werkes. o. O. [München] 1960.


184. HABERNOLL, Arnold: Die Entwicklung des Apothekenrechtes und der privilegierten Apotheken in Schleswig-Holstein. Eutin 1951 (Schriften zur Geschichte der Phar- mazie in Schleswig-Holstein; 2).


185. N. N.: Die erste Hauptversammlung der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: PZ 72 (1927), S. 569–573.


186. MEYER, Klaus (2001/a): Die ersten Jahre der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: DAZ 141 (2001), S. 4574–4585.


187. HÄFLIGER, Josef Anton (1910/a): Die erste uns erhaltene Pharmakopoee. In: Handbuch der Pharmakognosie. Allgemeine Pharmakognosie. Bd. I. Abteilung. 2. Leipzig 1910, S. 575–579.


188. DANN, Georg Edmund (1926/k): Die Fachbibliothek des Apothekers. In: PZ 71 (1926), S. 226.


189. DANN, Richard: Die Familie Dann. Ein kurzer Auszug aus der Geschichte unseres Ge- schlechts. In: Semper virens! 6 (1927), Nr. 26, S. 13f. und S. 22f.


190. MYLIUS, G[eorg]: Die Familie Mylius und ihre Apotheker. In: PZ 71 (1926), S. 429 bis 431.


191. N. N.: Die führenden Männer der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: Süd- deutsche Apotheker-Zeitung 74 (1934), S. 347354.


192. DANN, Georg Edmund (1947/d): Die Flüchtlingsapotheker. In: PZ 83 (1947), S. 313.


193. SCHELENZ, H[ermann]: Die Fortschritte der pharmazeutischen Technik. In: PZ 44 (1899), S. 337–340.


194. HEIN, Wolfgang-Hagen (1972/c): Die Fritz-Ferchl-Medaille. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 24 (1972), S. 17–19.


195. DORMANDL, Sepp (Hrsg.): Die ganze Welt ein Apotheken. Festschrift für Otto Zekert. Wien 1969.


196. FRIEDRICH, Christoph (2000/a): Die Geschichte der ABDA von 1950 bis 2000. Esch- born 2000.


197. BIELA, Paul: Die Geschichte der Apotheken der Stadt Potsdam von den Anfängen bis zum Jahre 1989. Theoretische und methodische Grundlagen zur Untersuchung der Apothekengeschichte einer Stadt – Modellstudie . Greifswald 1990; ursprünglich Diss. rer. nat. Greifswald 1990.


198. MEYER, Bernhard / J. SCHRÖDER: Die Geschichte unserer Apotheke – Empfehlungen zum Schreiben der Geschichte von Apotheken. In: Pharmazeutische Praxis 44 (1989), S. 20–22.


199. FRIEDRICH, Christoph: Die gesellschaftliche Stellung des Apothekers im Wandel der Zeit. In: DAZ 134 (1994), S. 40864097.


200. WINKLER, Andreas: Die Gründungszeit der " Gesellschaft für Geschichte der Pharma- zie " , dargestellt an Briefen ihrer Gründungsmitglieder. In: Geschichte der Pharma- zie 54 (2002), S. 1315.


201. N. N. (1949): Die Hamburger Apothekertagung. In: PZ 85 (1949), S. 357–365.


202. GITTNER, Hermann: Die Harzreisen des Johann Bartholomä Trommsdorff 1798 und 1805. Oberhausen 1957.


203. N. N.: Die Hauptversammlung der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: AZ (1929), S. 549–552.


204. Dragendorff, G[eorg]: Die Heilpflanzen der verschiedenen Völker und Zeiten. Ihre Anwendung, wesentlichen Bestandteile und Geschichte. Stuttgart 1898; Nachdruck München 1967. In: Zur Geschichte der Pharmazie 20 (1968), S. 23.


205. Marchtaler, K[urt] E[duard] v[on]: Die Hof-und Stadt-Apotheke in Neuenstadt a. d. Linde. o. O. (1930).(Archiv für Sippenforschung 9). In: PZ 75 (1930), S. 1401.


206. SCHMITZ, Rudolf: Die Idee der akademischen Bildung in der Pharmazie. In: PZ 107 (1962), S. 1736–1740.


207. DANN, Georg Edmund (1951/d): Die internationale Stellung unserer Gesellschaft und die geplante Weltorganisation. In: PZ 87 (1951), S. 685687.


208. DANN, Georg Edmund (1971/b): Die Italienreise des Valerius Cordus. In: DAZ 111 (1971), S. 1357–1365.


209. VALENTIN, Johannes: Die Königsbergsche Apothekenordnung vom 19. November 1683. In: AZ 42 (1927), S. 129.


210. Die Landesregierung / Ministerium für Volksbildung / Universitätskurator UK 2102 II / 48 vom 21. Juli 1948 an Georg Edmund Dann.


211. Die Landesregierung Schleswig-Holstein / Der Landesminister des Inneren / Gesund- heitsabteilung / I-64-4-414B an den Kurator der CAU, 29. Mai 1951.


212. HEIN, Wolfgang-Hagen / Kurt SAPPERT: Die Medizinalordnung Friedrichs II. Eine pharmaziehistorische Studie. Eutin 1957 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 12).


213. Georg Edmund Dann: Die Möglichkeiten der Betriebsreform. Preetz, 29. März 1949.


214. DANN, Georg Edmund (1961/c): Die Möglichkeiten, mit einer pharmaziegeschichtlichen Arbeit an deutschen Hochschulen zu promovieren. In: DAZ 101 (1961), S. 1145 bis 1147.


215. DANN, Georg Edmund (1970/b): Die Nachkommen des Dr. med. et chir. Gottfried Dann 1770 bis 1832: anläßlich der 200. Wiederkehr seines Geburtstages veröffentlicht von Georg Edmund Dann. Dransfeld 1970.


216. DANN, Georg Edmund (1957/c): Die " Pharmacopoea " des Johannes Placotomus. In: PZ 102 (1957), S. 1009–1016.


217. DANN, Georg Edmund (1957/e): Die " Pharmacopoeia " des Anutius Foësius (1561). In: Zur Geschichte der Pharmazie 9 (1957), S. 25–28.


218. HICKEL, Erika: " Die Pharmakopöen ein Spiegel ihrer Zeit. " (Tschirch). Stimmt das? [Referat vom 13. September 1970] In: Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ge- schichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e. V. (Hrsg.): Nachrichten- blatt der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e. V.; 20 (1970), S. 85.


219. DANN, Georg Edmund (1927/e): Die pharmazeutischen Grundlagen der Arzneiverord- nungslehre: Kurzes Lehr-und Nachschlagebuch für Ärzte über die gebräuchlichsten Arzneiformen und Arzneimittel. Aus dem Schwedischen übersetzt von Georg Ed- 12. Verzeichnisse mund Dann (Lauritz Gentz: De vanligare Läkemedelsformerna. 2. Aufl., Lund 1926). Dresden / Leipzig 1927.


220. DANN, Georg Edmund (1949/f): Die Pharmazie an der Universität Kiel bis zur Begrün- dung eines selbständigen Pharmazeutischen Institutes. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Festschrift zum 75. Geburtstage von Ernst Urban am 19. April 1949. Stutt- gart 1949, S. 35–59.


221. DANN, Georg Edmund (1949/b): Die Pharmaziegeschichte in Deutschland und im Aus- lande. In: PZ 85 (1949), S. 310313.


222. DANN, Georg Edmund (1954/a): Die Pharmaziegeschichte in Schweden. In: Zur Ge- schichte der Pharmazie 6 (1954), S. 912.


223. DANN, Georg Edmund (1925/e): Die Regelung des Arzneimittelverkehrs und die Spe- zialitätenfrage. In: PZ 70 (1925), S. 585f.


224. WEHLE, Christian / Wolfgang SCHNEIDER: Die Schlüsselstellung der 1. Preußischen Pharmakopöe (1799). In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptver- sammlung […] in Athen vom 8.–14. April 1967. Stuttgart 1969 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 32), S. 179–185.


225. DANN, Georg Edmund (1971/c): Die umstrittene Herkunft von Euricius Cordus. In: Hessische Familienkunde 10 (1971), Sp. 317–320.


226. DANN, Georg Edmund (1926/g): Die Unterdrückung des " Apothekers " in der öffentli- chen Anerkennung seiner Leistungen für die Wissenschaft. In: PZ 71 (1926), S. 599f.


227. DANN, Georg Edmund (1926/e): Die unzulängliche Qualität der Rezepturarbeit. In: PZ 71 (1926), S. 259f.


228. MÜLLER [!]: Die Verdienstverluste durch die Änderung des Spezialitätenzuschlags. In: PZ 76 (1931), S. 1374.


229. HÜGEL, Herbert: Die Veröffentlichungen der (Internationalen) Gesellschaft für Ge- schichte der Pharmazie 19271952. Eine Bibliographie. Eutin 1955 (Veröffentli- chungen der IGGP e. V., N. F.; 7).


230. DANN, Georg Edmund (1928/b): Die Verordnung von Tropfen. In: Ärztliche Rundschau 38 (1928), S. 348f.


231. DANN, Georg Edmund (1947/b): Die vertriebenen Ostapotheker. In: PZ 83 (1947), S. 150f.


232. Die von Dann in der Zeit von 1952 bis 1978 für die 'Pharmaziegeschichtliche Rundschau' verfassten Beiträge sind wegen ihrer großen Anzahl nicht separat erfasst. 11.1


233. STÜRZBECHER, Manfred: Die Vorlesungsankündigungen von Edmund Dann aus den Jah- ren 1832 bis 1851. In: DAZ 103 (1963), S. 902f.


234. LAUER, Ludwig: Die Vorposten. Eine Land-Apotheken-Untersuchung. In: AZ (1931), S. 11171120.


235. DANN, Georg Edmund (Hrsg.) (1963/f): Die Vorträge der Hauptversammlung […] in Innsbruck vom 21.–25. September 1961. Stuttgart 1962 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 21).


236. SCHLICKUM, Oskar: Die wissenschaftliche Ausbildung des Apothekerlehrlings und seine Vorbereitung zum Gehilfenexamen. Mit Rücksicht auf die neuesten Anforderungen. 4. Auflage, Leipzig 1895.


237. " Luxemburger Kongress 1969. " Diverser Schriftwechsel zur Organisation eines interna- tionalen pharmaziehistorischen Kongresses.


238. DANN, Georg Edmund (1926/j): Doctor pharmaciae. In: PZ 71 (1926), S. 1018.


239. URDANG, Georg (1928/a): Drei berühmte niedersächsisch-westfälische Apotheker: Pe- ters, Berendes und Sertürner. In: PZ 73 (1928), S. 211–215.


240. N. N.: Dritte Hauptversammlung der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. Abge- halten in Wien vom 14.–17. Mai 1931. In: PZ 76 (1931), S. 575–579.


241. N. N.: Ehrungen für Professor Dr. G. E. Dann anläßlich seines 70. Geburtstages. In: DAZ 108 (1968), S. 1085f.


242. WOLFF, Klaus: Adler, Löwe, Hirsch und Bär. Ein Beitrag zu den Apothekennamen aus dem Tierreich. In: Geschichte der Pharmazie 45 (1993), S. 3237.


243. DANN, Georg Edmund (1958/a): Martin Heinrich Klaproth (1743–1817). Ein deutscher Apotheker und Chemiker. Sein Weg und seine Leistung. Berlin 1958.


244. KLOSA, Achim: Johann Christian Wiegleb (1732–1800). Eine Ergobiographie der Auf- klärung. Marburg 2009 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 88); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 2006.


245. U[RBAN], E[rnst]: Eine " ideale " Ausbildungsordnung. In: PZ 84 (1948), S. 183–185.


246. DANN, Georg Edmund (1958/h): Eine private Nürnberger Cordus-Ausgabe von 1551. In: PZ 103 (1958), S. 1010–1012.


247. JUNKER, Thomas: Julius Schuster und das Berliner Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften (1930–1945). Eine vergessene Episode der Pharma- ziegeschichtsschreibung. In: Geschichte der Pharmazie 48 (1996), S. 9–17.


248. URDANG, Georg / Hans DIECKMANN: Einführung in die Geschichte der deutschen Phar- mazie. Frankfurt 1954.


249. DANN, Georg Edmund (1975/a): Einführung in die Geschichte der Pharmazie. Stuttgart 1975.


250. ARTELT, Walther: Einführung in die Medizinhistorik. Ihr Wesen, ihre Arbeitsweise und ihre Hilfsmittel. Stuttgart 1949.


251. HICKEL, Erika: Rezension zu Georg Edmund Dann: Einführung in die Pharmaziege- schichte. Stuttgart 1975. In: Sudhoffs Archiv 61 (1977), S. 96f.


252. URBAN, Ernst (1950/a): Ein halbes Jahrhundert. Mein Weg zu und mit der Pharmazeuti- schen Zeitung. In: PZ 86 (1950), S. 393–396.


253. HEIN, Wolfgang-Hagen: Einige Bemerkungen zu den frühen Apothekerstatuten im Kö- nigreich Sizilien und im Arelat. In: PZ 116 (1971), S. 1901–1905.


254. Hans Bütow (1905–1944). Ein neumärkischer Historiker. In: Königsberger Kreis- kalender 21 (1973), S. 86–96.


255. U[RBAN], E[rnst]: Ein Ordinariat für Geschichte der Pharmazie. In: PZ 83 (1947), S. 317f.


256. GANZINGER, Kurt (1978/a): Ein Pharmaziehistoriker wird 80. Professor Dr. Georg Ed- mund Dann zum 80. Geburtstag. In: DAZ 118 (1978), S. 1077f.


257. Personenstammblatt G. E. Dann. Einstellungsdatum 21. Juli 1948, nicht beamtet.


258. H[ERRLINGER], Robert: Ein Universitäts- " Institut " für Geschichte der Pharmazie in Kiel. In: DAZ 102 (1962), S. 716f.


259. N. N.: Einweihung des Deutschen Apothekenmuseums in Heidelberg am 7. Oktober 1957. In: DAZ 97 (1957), S. 948–950.


260. Ende der beruflichen Tätigkeit als selbständiger Apotheker.


261. N. N. (a): Entwurf eines Gesetzes über die Neuregelung des Apothekenbetriebsrechtes im Lande Schleswig-Holstein [o. O., o. J.]. 1891


262. SCHELENZ, Curt: Erinnerung an meinen Vater. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Schelenz-Stiftung. Festschrift zum 80. Geburtstag von A. J. Häfliger am 29. Mai 1953. Eutin 1953 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 1), S. 915.


263. DANN, Georg Edmund (1949/d): Ernst Urban. In: Pharmazeutische Zentralhalle 88 (1949), S. 126–128.


264. FRIEDRICH, Christoph / Annette GARBE (1995/a): Ernst Wilhelm Martius: Leben und Werk. In: PZ 140 (1995), S. 12251230.


265. FRIEDRICH, Christoph / Evemarie WOLF: "Es wird an uns liegen, diesem Namen Inhalt zu geben". Die Geschichte der ABDA von 1950 bis 2000. In: PZ 145 (2000), S. 2191–2197.


266. Keil, Gundolf u. a.: Fachliteratur des Mittelalters. Festschrift für Gerhard Eis. Stutt- gart 1968. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 21 (1969), S. 23.


267. WECKEN. Friedrich: Familiengeschichtliche Bücherkunde für den Anfänger. Leipzig 1935.


268. Familienstand: verwitwet Staatsangehörigkeit: Deutsch Schulbildung 1954–1969


269. Eulner, H[ans-Heinz] u. a. (Hrsg.): Medizingeschichte in unserer Zeit. Festgabe für Edith Heischkel-Artelt und Walter Artelt zum 65. Geburtstag [...]. Stuttgart 1971. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 23 (1971), S. 31. 11.1 Bibliografie 327


270. HICKEL, Erika / Gerald SCHRÖDER (Hrsg.): Festschrift für Wolfgang Schneider zum 70. Geburtstag. Stuttgart 1982 (Neue Beiträge zur Arzneimittelgeschichte).


271. HEIN, Wolfgang-Hagen / Herbert HÜGEL (Red.): Festschrift zum 65. Geburtstag von Georg Edmund Dann am 22. Juli 1963. Stuttgart 1963 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 22).


272. DANN, Georg Edmund (1961/b): Öffentliche und private pharmaziegeschichtliche Sammlungen in Deutschland. 11. Die Bibliothek der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: Zur Geschichte der Pharmazie 13 (1961), S. 17 bis 20.


273. URDANG, Georg (1926/a): Fontane in seinen Beziehungen zur Pharmazie. In: PZ 71 (1926), S. 1134f.


274. DANN, Georg Edmund (1972/a): Franc Minařik. In: Beiträge zur Geschichte der Phar- mazie 24 (1972), S. 23.


275. FRIEDRICH, Christoph / Fritz KRAFT: Förderung der Pharmaziegeschichte. " Professor- Rudolf-Schmitz-Studienstiftung " am Institut für Geschichte der Pharmazie einge- richtet. In: UniNews. Nachrichten und Berichte aus der Philipps-Universität. Mar- burg, 2007, letzter Zugriff 22. Mai 2010, URL: http://www.uni- marburg.de/aktuelles/unijournal/12/Pharmazie 12.3 Quellen-und Literaturverzeichnis 369


276. WECKEN, Friedrich: Taschenbuch für Familiengeschichtsforschung. Leipzig 1922.


277. DANN, Georg Edmund (1962/a): Fritz Ferchl zum Gedächtnis. In: PZ 107 (1962), S. 871.


278. Andersen Dannesboe: Gammelt dansk Apoteksinventar. Kopenhagen 1944. In: Zur Geschichte der Pharmazie 15 (1963), S. 23.


279. FRIEDRICH, Christoph (2009/b): 200. Geburtstag von Carl Frederking. Historiker und Lehrer der Pharmazie. In: PZ 154 (2009), S. 2738–2740.


280. Zum 70. Geburtstag von Carl Risch. In: PZ 84 (1948), S. 241f.


281. DANN, Georg Edmund (1948/b): Gedanken zur Ausbildung des Apothekers. Brief an einen pharmazeutischen Hochschullehrer. In: PZ 84 (1948), S. 180–182.


282. DANN, Georg Edmund (1947/c): Gegenwartsaufgaben der deutschen Apotheke. In: PZ 83 (1947), S. 177f.


283. PHB PhaRu PZ Pharmaziehistorische Bibliographie. Gegründet 1952 als Pharmaziege- schichtliche Rundschau. Eschborn 1992. Pharmaziegeschichtliche Rundschau. Internationale Bibliographie und Referate pharmaziegeschichtlicher Veröffentlichungen. (1954) Frankfurt 1954. Pharmazeutische Zeitung.


284. ERNST, Elmar: Das "industrielle" Geheimmittel und seine Werbung. Arzneifertigwaren in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Würzburg 1975 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 12); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1970.


285. FRIEDRICH, Christoph (2006/b): Carl Friedrich Mohr. Gelehrter mit Sinn für die Praxis. In: PZ 151 (2006), S. 4644–4646.


286. LINDHAM, Tore: Georg Edmund Dann 60 år. In: Svensk farmaceutisk tidskrift 61 (1958), S. 498.


287. Georg Edmund Dann an den Präsidenten der Apothekerkammer Schleswig-Holstein, 28. Juli 1949.


288. DANN, Georg Edmund (1965/a): Georg Eimbcke und die Reform des Apothekenwesens in Hamburg im Anfang des 19. Jahrhunderts. In: PZ 105 (1965), S. 10201028. 12.3 Quellen-und Literaturverzeichnis 361


289. WOLFE, George: George Urdang, 18821960. The Man and His Work. In: Acta Pharma- ciae Historica de l'Academie International d'Histoire de la Pharmacie. 1961. 12. Verzeichnisse


290. LUDWIG, Andrea: Georg Urdang (1882–1960) – Ein Pharmaziehistoriker als Mittler zwischen "alter" und "neuer" Welt. Stuttgart 2009 (Quellen und Studien zur Ge- schichte der Pharmazie; 91); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 2009.


291. DANN, Georg Edmund (1957/b): Georg Urdang – Praeceptor pharmaciae historiae 1882–13. Juni 1957. In: DAZ 97 (1957), S. 530f.


292. MEYER, Klaus (2001/b): Georg Urdangs bestimmender Einfluss in den ersten Jahren der IGGP. In: PZ 146 (2001), S. 32543259.


293. DANN, Georg Edmund (1960/a): Georg Urdang zum Gedächtnis. In: PZ 105 (1960), S. 789792.


294. DANN, Georg Edmund (1952/c): Georg Urdang. Zu seinem 70. Geburtstag am 13. Juni 1952. In: DAZ 24 (1952), S. 423f.


295. DANN, Georg Edmund (1953/g):Georg Wartenberg 70 Jahre alt. In: PZ 89 (1953), S. 560f.


296. DANN, Georg Edmund (1951/e): Gerhard Lockemann 80 Jahre alt. In: PZ 87 (1951), S. 744.


297. KOPP, Hermann: Martin Heinrich Klaproth. In: Johann Friedrich Gemlin (Hrsg.): Ge- schichte der Chemie. Zeitalter der quantitativen Untersuchungen. Bd. 1, Braun- schweig 1843, S. 343–349.


298. GÜNTZEL[-LINGNER, Johannes]: Geschichte der deutschen Apotheken. In: PZ 70 (1925), S. 521.


299. SCHNEIDER, Wolfgang (1965/a): Geschichte der Deutschen Pharmazeutischen Gesell- schaft. 1890 bis 1965. [Weinheim] 1965.


300. Häfliger, Josef Anton: Geschichte der ersten 100 Jahre des Schweizerischen Apo- theker-Vereins. 1843–1943. Basel 1946. In: PZ 84 (1948), S. 73.


301. Schneider, Wolfgang: Geschichte der pharmazeutischen Chemie. Weinheim- Bergstraße 1972. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 25 (1973), S. 4.


302. URDANG, Georg: Geschichte der Pharmazie als akademisches Lehrfach. In: PZ 84 (1948), S. 318321.


303. WARTENBERG, Georg: Geschichte der Pharmazie als Prüfungsfach. In: PZ 87 (1951), S. 637f.


304. URDANG, Georg: Geschichte der Pharmazie im letzten Jahrfünft. In: PZ 73 (1928), S. 1171f.


305. BOCKHORN-VON DER BANK, Erwin: Hermann Schelenz' " Geschichte der Pharmazie " in der Kritik. In: Hein, Wolfgang-Hagen / Gottfried Schramm (Hrsg.): Die Vorträge […] in Basel vom 13. bis 17. Juni 1979. Stuttgart 1981 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 50), S. 89–94.


306. WO[LF], [Evemarie]: " Geschichte der Pharmazie nach besten Kräften fördern " . ABDA- Präsident Dr. Martin beim Geburtstagsempfang für Prof. Dann. In: PZ 123 (1978), S. 1298–1300.


307. Valentin, H[ans]: Geschichte der Pharmazie und Chemie. Zweite durchgesehene und ergänzte Auflage, Stuttgart 1946. In: PZ 83 (1947), S. 169.


308. SCHUHMANN, Andreas / Bernd SORMS: Geschichte des Arzneimittelwerkes Dresden. 1835 -1951 -2001 -2002. Dresden 2002.


309. DIECKMANN, Hans: Geschichte und Probleme der Apothekerausbildung in erster Linie in Frankreich und Deutschland. Frankfurt / Main 1954 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 5).


310. DANN, Georg Edmund (1948/h): Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. Landes- gruppe Schleswig-Holstein. In: Süddeutsche Apotheker-Zeitung 88 (1948), S. 467.


311. BAMANN, Eugen: Im Bann der Pharmaziegeschichte. Günter Kallinich, dem Münchner Pharmaziehistoriker, zum 65. Geburtstag. In: Dressendörfer, Werner / Reinhard Löw / Annette Zimmermann (Hrsg.): Pharmazie und Geschichte. Festschrift für Günter Kallinich zum 65. Geburtstag. Straubing / München 1978, S. 9–29.


312. GITTNER, Hermann: Goethe als Förderer der wissenschaftlichen Pharmazie. Halle ca. 1945.


313. SCHNEIDER, Wolfgang: Grenzgebiete zwischen Pharmazie-und Chemiegeschichte. In: Schneider, Wolfgang (Hrsg.): Grundfragen der Pharmaziegeschichte. Die Braun- schweiger Tagung im Oktober 1958 […]. Stuttgart 1959 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 15), S. 42–59.


314. N. N.: Großer Geburtstagsempfang für Professor Dann in Göttingen. In: DAZ 118 (1978), S. 1162.


315. KRAUSS, Hans: Grundforderungen der Rassenhygiene. In: Semper virens! 9 (1930) [kei- ne Paginierung].


316. Trendelenburg, Paul: Grundlagen der allgemeinen und speziellen Arzneiverord- nungslehre. Leipzig 1926. In: Pharmazeutische Zentralhalle (1926), S. 760–762.


317. TRENDELENBURG, Paul: Grundlagen der allgemein und speziellen Arzneiverordnung. Leipzig 1926.


318. ADLUNG, Alfred / Georg URDANG: Grundriß der Geschichte der deutschen Pharmazie. Berlin 1935.


319. Dr. Guisbert Bölling, 80 Jahre alt. In: PZ 88 (1952), S. 87.


320. VALENTIN, [Johannes] H[ans]: Geschichte der Pharmazie und Chemie in Form von Zeit- tafeln unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse in Deutschland. Stuttgart 1950.


321. VALENTIN, [Johannes] H[ans]: Zur Reform der Apothekerausbildung. In: PZ 84 (1948), S. 5–7.


322. U[RBAN], E[rnst]: A. o. Hauptversammlung der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie in Rothenburg ob der Tauber vom 21. bis 23. Juli 1950. In: PZ 86 (1950), S. 463–467 und S. 479–481.


323. N. N. (1926/c): 89. Hauptversammlung deutscher Naturforscher und Aerzte vom 19. bis 26. September 1926 in Düsseldorf. (Schluß). In: PZ 71 (1926), S. 1223–1226.


324. Heimatbund Niedersachsen (Hrsg.): Heimatland. Zeitschrift für Heimatkunde, Na- turschutz-Kulturpflege. Hannover 1951. In: PZ 87 (1951), S. 735.


325. Siehe hierzu H.-D. SCHWARZ (1985). Hein war bereits seit 1948 promovierter Apotheker. 1970, also mit 50 Jahren, wurde er von der Würzburger Universität, an der er Pharmaziege- schichte las, zum Honorarprofessor ernannt.


326. DANN, Georg Edmund (1947/a): Hermann Peters: Zu seinem 100. Geburtstage am 14. Dezember 1947. In: PZ 83 (1947), S. 413–415.


327. DANN, Georg Edmund (1948/a): Hermann Schelenz. Zu seinem 100. Geburtstage am 9. April 1948. In: PZ 84 (1948), S. 149–151.


328. FRIEDRICH, Christoph: Hermann Thoms. Idealer Lehrer voller Ideen. In: PZ 150 (2005), S. 44124414.


329. DANN, Georg Edmund (1925/d): Hervorragende Apotheker des 19. Jahrhunderts. In: AZ 40 (1925), S. 40, 465f., 518, 732f., 887 und 1148.


330. HEIN, Wolfgang-Hagen: Hinweise zur pharmaziehistorischen Bildinterpretation. In: PZ 100 (1955), S. 1416–1419.


331. Guitard, Eugène Humbert: Index des Travaux d'Histoire de la Pharmacie de 1913 à 1963, répertoire des autres et des sujets d'articles et d'ouvrages soit publiés, soit ana- lysés dans les revues ou éditions des 51 premiéres années de la 'Société d'Histoire de la Pharmacie. Paris 1968. In: Zur Geschichte der Pharmazie 20 (1968), S. 28.


332. BOUVET, Maurice: Histoire de la Pharmacie en France des origines à nos jours. Paris 1937.


333. ANDRÉ-PONTIER, Lucien: Histoire de la Pharmacie, Origines, Moyen Âge, Temps mo- dernes. Paris 1900.


334. LAFONT, Olivier: L'Histoire de la Pharmacie; une quéte d'identité. In: Internationale Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie (Hrsg.): Newsletter 12 (2011), S. 1f.


335. HISTORISCHE COMMISSION bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften (Hrsg.): Allgemeine Deutsche Biographie. Leipzig 1912.


336. NDB Neue Deutsche Biographie. Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (Hrsg.). München 1997–2010.


337. SCHMIDT, David Peter Hermann: Historisches Taschenbuch über die Entstehung der Apotheken sowol im allgemeinen als insonderheit der in dem Königreich Dänemark und den Herzogthümern Schleswig-Holstein-Lauenburg. Flensburg 1835. Nach- druck Kiel 1992.


338. KREMERS, Edward / Georg URDANG: History of Pharmacy. Philadelphia / Toronto 1940.


339. Boklund, Uno: Carl Wilhelm Scheele. His Work and Life. Stockholm 1968. In: Bei- träge zur Geschichte der Pharmazie 21 (1969), S. 14–16.


340. POHL, Ursula: Hochschule in der Zeit des Nationalsozialismus: Die Pharmazie in Braunschweig. In: Geschichte der Pharmazie 43 (1991), S. 11–14.


341. FRÖMMIG, Karl-Heinz (Hrsg.): 100 Jahre Pharmazeutisches Institut in Berlin-Dahlem. 1902–2002. Berlin 2002.


342. DANN, Georg Edmund (1966/c): Herbert Hügel. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptversammlung […] in London vom 1.–8. September 1965. Stutt- gart 1966 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 28), S. 11–15.


343. URDANG, Georg: Ernst Urban 75 Jahre. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Festschrift zum 75. Geburtstage von Ernst Urban am 19. April 1949. Stuttgart 1949, S. 13–18.


344. DANN, Georg Edmund (1958/g): Eröffnungsansprache. In: Schneider, Wolfgang (Hrsg.): Grundfragen der Pharmaziegeschichte. Die Braunschweiger Tagung im Oktober 1958 […]. Stuttgart 1959 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 15), S. 9–15.


345. DANN, Georg Edmund (1977/b): Hrvoje Tartalja. In: Beiträge zur Geschichte der Phar- mazie 29 (1977), S. 15.


346. Leue, Carl: Hundert Jahre Neue Apotheke Lübbecke. 1851–1951. Lübbecke 1951. In: PZ 87 (1951), S. 709.


347. URBAN, Ernst: Hundert Jahre Pharmazeutische Zeitung. Rückblick und Ausblick. In: PZ 101 (1956), S. 355–367.


348. DANN, Georg Edmund (1931/e): Ich klage an. Aus dem gequälten Herzen eines Landapothekers. In: PZ 76 (1931), S. 1335f.


349. LAFONT, Olivier: Il y a plusieurs maisons dans la maison de l'Histoire de la Pharmacie. In: Newsletter 10 (2009). Internationale Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie (Hrsg.), S. 1–3.


350. SCHNEIDER, Wolfgang (1965/b): 75 Jahre Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft. In: 75-Jahr-Feier der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft. Berlin, vom 23. bis 26. Oktober 1965. Berlin [1965], S. 59.


351. HICKEL, Erika (1972/b): Verzeichnis der wissenschaftlichen Schriften von Wolfgang Schneider. In: Acta Congressus Internationalis Historiae Pharmaciae Pragae MCMLXXI [...] vom 20. bis 25. September 1971. Stuttgart 1972 (Veröffentlichun- gen der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e. V.; 38), S. 19 bis 33.


352. SCHMITZ, Rudolf: Das Pharmazeutische Institut der Universität Kiel. In: Die Deutschen Pharmazeutisch-Chemischen Hochschulinstitute. Ihre Entstehung und Entwicklung in Vergangenheit und Gegenwart. Stuttgart 1969, S. 211218.


353. ENGEL, Brita: Martin Heinrich Klaproth (1743–1817). In: Engel, Michael (Hrsg.): Von der Phlogistik zur modernen Chemie. Vorträge des Symposiums aus Anlaß des 250. Geburtstages von Martin Heinrich Klaproth. Technische Universität Berlin, 29. No- vember 1993. Berlin 1994, S. 120.


354. DORDA, Waldemar E. / Rudolf STENGL:. INHAPO. Interessengemeinschaft heimatloser Apotheker für die Südwestdeutschen Länder. In: PZ 85 (1949), S. 235f.


355. DANN, Georg Edmund: Pharmazie und Kunst. In: Im Reich der Pharmazie. Karlsruhe 1962, S. 18–20.


356. MÜLLER-JAHNCKE, Wolf-Dieter: Alexander Tschirch als Historiker. In: Ledermann, François / Claudia Zerobin (Hrsg.): 150 Jahre Tschirch. [...]. [Liebefeld] 2005 (Ver- öffentlichungen der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie; 28), S. 125–134.


357. DANN, Georg Edmund (1953/e): In memoriam Dr. Conrad Stich, Leipzig. 9. Februar 1894–5. September 1953. In: DAZ 93 (1953), S. 691f.


358. Fritz Ferchl †. In: Mitteilungen für die Mitglieder der IGGP. Nr. 1 (1953), S. 4–7.


359. HOFMANN, Werner: Hofamnn, Friedrich (Fritz). In: NDB Bd. 9, Berlin 1972, S. 452f.


360. Der Direktor des " Institut für Geschichte der Medizin und der Pharmazie " an den Kura- tor der CAU, 16. Februar 1963.


361. KRAFFT, Fritz / Ulrich STOLL: Institut für Geschichte der Pharmazie der Philipps- Universität Marburg / Lahn. 19651995. Ein Bericht. Zweite, durchgesehene und erweiterte sowie bis 1995 ergänzte Auflage, Marburg 1995.


362. Georg Edmund Dann im Auftrag der 'Interessengemeinschaft vertriebener Ostapotheker e. V. Werl (Kreis Soest) Bezirk Schleswig-Holstein' an die Landesapothekerkammer Schleswig-Holstein, 16. September 1949.


363. N. N.: Internationale Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie, Landesgruppe Bremen. In: PZ 86 (1950), S. 159.


364. N. N.: Internationaler pharmaziegeschichtlicher Kongreß Luzern. 4.–8. Oktober 1956. Feierliche öffentliche Sitzung der Academie Internationale d'Histoire de la Pharma- cie. In: DAZ 96 (1956), S. 970–976 und S. 1006–1008.


365. HÄFLIGER, Josef Anton: Pharmakohistorisches Biographikon. In: Tschirch, Alexander: Handbuch der Pharmakognosie. Leipzig 1932, S. 1008–1151.


366. WINKLER, Ludwig: Geleitwort. In: Urdang, Georg: Wesen und Bedeutung der Geschich- te der Pharmazie. Drei Vorträge. Berlin 1927, S. 4.


367. SCHLICK, Caroline: 70 Jahre Hirsch-Apotheke Bad Homburg. …denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Bad Homburg 2011.


368. FRIEDRICH, Christoph / Gerhard KLEBE: 150 Jahre Pharmazie in Marburg. Von der tradi- tionellen Arzneistoffsynthese zu den modernen Biowissenschaften. In: Marburger UniJournal (2001), S. 4649.


369. GITTNER, Hermann: 25 Jahre Schrifttum der Intern[ationalen] Gesellschaft für Ge- schichte der Pharmazie. In: PZ 87 (1951), S. 629634.


370. Gittner, Hermann: 250 Jahre Waisenhaus-Apotheke und Medikamenten-Expedition der Franckeschen Stiftungen zu Halle an der Saale. Halle 1948. In: PZ 84 (1948), S. 433.


371. FRIEDRICH, Christoph (2009/a): Johann Barthomäus Trommsdorff (1770–1837) und sei- ne wissenschaftlichen Kontakte in Europa im Spiegel seines Briefwechsels. In: Kästner, Ingrid (Hrsg.): Wissenschaftskommunikation in Europa im 18. Und 19. Jahrhundert. Beiträge der Tagung vom 5. Und 6. Dezember 2008 an der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt. Aachen 2009 (Europäische Wissen- schaftsbeziehungen; 1), S. 59–72.


372. DANN, Georg Edmund (1953/f): Josef Anton Häfligers Werk. Zum 80. Geburtstag des Schweizer Pharmaziehistorikers am 29. Mai 1953. In: PZ 89 (1953), S. 363–365.


373. U[RBAN], E[rnst]: Jubiläumstagung der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie in Salzburg vom 12. bis 16. September 1951. In: PZ 87 (1951), S. 683 bis 689 und S. 766–770.


374. Siehe hierzu E. BAMANN (1978). Kallinich war für Pharmazeutische Chemie habilitiert und Leiter einer pharmaziegeschichtlichen Abteilung am Institut für Pharmazie und Lebensmit- telchemie der Universität München. Er entwickelte pharmaziehistorisches Interesse, las über Geschichte der Pharmazie und konnte in München mit Unterstützung des Institutsdirektors ein Promotionsrecht für Pharmaziegeschichte erwirken. Siehe hierzu auch Kapitel 6.13.


375. LINKE, Wilhelm: Katalog der Leichenpredigten und sonstigen Personalschriften des Staatsarchivs zu Hannover. Leipzig 1931.


376. GESELLSCHAFT FÜR GESCHICHTE DER PHARMAZIE (Hrsg.): Katalog der pharmaziege- schichtlichen Bibliothek in Berlin. o. J. [1936], o. O. [Mittenwald].


377. DANN, Georg Edmund (1927/c): Kaufmännisch denkender Apotheker oder pharmazeu- tischer Kaufmann? In: AZ 42 (1927), S. 12691271.


378. DANN, Georg Edmund (1937/d): Klaproth als Mitglied der Akademie der Wissenschaf- ten. In: PZ 82 (1937), S. 1201–1204.


379. DANN, Georg Edmund: Klaproth, Paecken und Liphardt. In: PZ 116 (1971), S. 932–939.


380. DANN, Georg Edmund (1936/a): Klaproths Ahnen und Familienkreis. Mittenwald 1936. In: (Veröffentlichungen der GGP), S. 1–6.


381. DANN, Georg Edmund (1955/a): Klaproths Wandlung zum Antiphlogistiker. In: Wissen- schaftliche Zeitschrift der Karl-Marx-Universität. Leipzig (1955), S. 49–53.


382. N. N.: Kleine Rundschau. In: DAZ 52 (1937), S. 1442.


383. Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. Hauptgeschäftsstelle. Preetz (Holstein), Klosterhof 6. Drittes Rundschreiben an die Herren Apotheker Brandmüller, Prof. Häfli- ger, Dr. Ferchl, Dr. Unna, Dr. Vester, Haarbeck, Assmus [!], Eichstaedt, 2. Dezember 1947.


384. Preetz (Holstein), Klosterhof 6. Zweites Rundschreiben an die Herren Aßmus, Brand- müller, Dr. Ferchl, Prof. Dr. Ha[!]fliger, Haarbeck, Hunnius, Prof. Dr. Valentin, Dr. Vester, 22. Oktober 1947.


385. DILG, Peter / Elmar ESSER: Kompetenz und Tradition. Chronik zum 125-jährigen Beste- hen des Deutschen Apothekerverbandes 1872–1997. Eschborn 1998.


386. KÜRSCHNER, Joseph: Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender. Bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart. Berlin 1925.


387. Wittmann, A[nneliese]: Kosmas und Damian. Kulturausbreitung und Volksdevoti- on. Berlin u. a. 1967. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 20 (1968), S. 29.


388. Bickelmann, Dr. Dagmar, Landesarchiv Schleswig-Holstein vom 17. November 2010.


389. GENTZ, Lauritz: De vanligare Läkemedelsformerna. Lund 1926.


390. DANN, Georg Edmund (1968/c): Leben und Leistung des Valerius Cordus aus neuerer Sicht. In: PZ 113 (1968), S. 1062–1072.


391. HAUG, Thomas: Friedrich August Flückiger (1828–1894). Leben und Werk. Stuttgart 1985 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 32); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1984.


392. FUXIUS, Till: Hermann Schelenz (18481922). Leben und Werk. Unter besonderer Be- rücksichtigung seiner Korrespondenz. Diss. rer. nat. Heidelberg 2000.


393. MÜLLER-JAHNCKE, Wolf-Dieter: Leichenpredigten als pharmaziehistorische Quellen. In: Lenz, Rudolf (Hrsg.): Leichenpredigten als Quelle Historischer Wissenschaften. Köln / Wien 1975, S. 470–491.


394. DANNER, Heinrich: Leitfaden der Pharmaziegeschichte. Hamburg 1951.


395. LEDERMANN, François: Les Pharmacopées: Des Villes a L'Europe. In: DGGP (Hrsg.): 40. Internationaler Kongress für Geschichte der Pharmazie. Berlin, September 14 bis 17, 2011. o. O. [2011], S. 28f.


396. STADTVERWALTUNG Bad Freienwalde (Oder): Bad Freienwalde. Bad Freienwalde, 2004 / 2005, letzter Zugriff 10. März 2010, URL: http://www.bad- freienwalde.de/index.php?id=61 STELLFELD, Carlos: Rudolf Dann in Brasilien. In: Tribuna farmaceutica 29 (1961).


397. N. N.: L' Histoire de la pharmacie est en deuil. In: Revue d'histoire de la pharmacie. 26 (1979), S. 168.


398. Quellen-und Literaturverzeichnis 351 BERENDES, Julius: Das Apothekenwesen. Seine Entstehung und geschichtliche Entwick- lung bis zum XX. Jahrhundert. Stuttgart 1907.


399. Gentz, Lauritz / John Lindgren: Läkemedelsnamn, ordförklaring och historik. o. O. o. J. [1947]. In: PZ 83 (1947), S. 155.


400. Tidden-Peckolt, Margret: Die Engelapotheke (Lippstadt). Lippstadt 1951. In: PZ 87 (1951), S. 709.


401. Aus dem Familienleben. Maria Gretsel 70 Jahre alt. In: Semper virens! Mitteilungen des Dann'schen Familienverbandes (1924) Heft 9, S. 5 [eigene Paginierung].


402. DANN, Georg Edmund (1953/i): Martin Heinrich Klaproth als Apotheker und seine Be- deutung für die Entwicklung der Pharmazie. In: ÖAZ 7 (1953), S. 361–366.


403. DANN, Georg Edmund (1953/h): Martin Heinrich Klaproths Bedeutung für die Entwick- lung der Chemie. In: Die Pharmazie 8 (1953), S. 771779.


404. BÖTTGER, Herbert: Medizin-und Pharmaziegeschichte an der Universität Kiel. In: DAZ 98 (1958), S. 758761.


405. DANN, Georg Edmund: Meine Lehrer – Vielleicht allzu persönliche Erinnerungen eines unmodernen alten Apothekers. In: PZ 118 (1973), S. 20722080.


406. FRIEDRICH, Christoph: " Merkwürdig bleibt darum meine Doktorpromotion, weil sie eine neue zweckmäßigere Form bei künftigen Promotionen begründet hat. " Eine Promo- tion zum ‚Dr. pharm.' an der Universität Marburg. In: Friedrich, Christoph / Joachim Telle (Hrsg.): Pharmazie in Geschichte und Gegenwart. Festgabe für Wolf- Dieter Müller-Jahncke zum 65. Geburtstag. Stuttgart 2009, S. 141155.


407. SCHMITZ, Rudolf: Methoden in der modernen Pharmaziegeschichte. In: PZ 109 (1964) S. 14491452.


408. SCHNEIDER, Wolfgang: Methodisches zur Arzneimittelgeschichte. In: Dann, Georg Ed- mund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptversammlung […] in Heidelberg vom 7.–9.


409. DANN, Georg Edmund (1969/a): Möglichkeiten und Grenzen der Pharmaziegeschichte. In: PZ 114 (1969), S. 942945.


410. DANN, Georg Edmund / Robert HERRLINGER (Hrsg.): Mitteilungen aus dem Institut für Geschichte der Medizin und Pharmazie an der Universität Kiel. Heft 17. Kiel / Neumünster 19631973.


411. GOLTZ, Dietlinde: Mittelalterliche Pharmazie und Medizin. Dargestellt an Geschichte und Inhalt des Antidotarium Nicolai. Stuttgart 1976 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 44).


412. STIEHLER, Steve: Männerfreundschaften: Grundlagen und Dynamiken einer vernachläs- sigten Ressource. Weinheim 2009.


413. E. DANN in DAMH / IGGP 3. Brief G. E. Dann an [Kurt Walter] Merz vom 7. März 1949, S. 2 [eigene Paginierung]. Dem Brief ist auch das folgende Zitat entnommen. 26 Siehe hierzu auch Kapitel 5.4.3. 27 G. E. DANN (1963/e), S. 511. 9. Diskussion 28 T. FUXIUS (2000), S. 60 und S. 76–78.


414. N. N. (1964/a): Nachrichten aus dem Institut. In: Mitteilungen aus dem Institut für Ge- schichte der Medizin und Pharmazie an der Universität Kiel. Neumünster 1964, S. 14–17.


415. N. N.: Nachrichten Deutschland. In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1954), S. 17.


416. DANN, Georg Edmund (1966/b): Neues pharmaziegeschichtliches Universitäts-Institut in Deutschland. In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1966), S. 86.


417. Privatarchiv Thomas Rötz, Neumünster (PR) Briefkopie des Rechtsanwalts Berendes [Northeim] an Georg Edmund Dann, 13. April 1959.


418. SCHRÖDER, Gerald: NS-Pharmazie. Gleichschaltung des deutschen Apothekenwesens im Dritten Reich. Stuttgart 1988.


419. Unterrainer, Sonja, Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH vom 27. August 2009.


420. DRESSENDÖRFER, Werner / Wolf-Dieter MÜLLER-JAHNCKE (Hrsg.): Orbis Pictus. Kul- tur-und pharmaziehistorische Studien. Festschrift für Wolfgang-Hagen Hein zum 65. Geburtstag. Frankfurt 1985.


421. DANN, Georg Edmund (1948/e): Otto Anselmino, 75 Jahre. In: PZ 84 (1948), S. 317f.


422. FRIEDRICH, Christoph / Hans-Joachim SEIDLEIN: Otto Anselmino – seine Bedeutung für die Geschichte der Pharmazeutischen Wissenschaft. In: Die Pharmazie 36 (1981), S. 846–852.


423. DANN, Georg Edmund (1963/b): Otto Zekert als Pharmaziehistoriker. In: ÖAZ 17 (1963), S. 315317.


424. Dr. Paul Runge 80 Jahre alt. In: PZ 85 (1949), S. 437–439.


425. DILG, Peter / Guido JÜTTNER (Hrsg.): Perspektiven der Pharmaziegeschichte. Festschrift für Rudolf Schmitz zum 65. Geburtstag. Graz 1983.


426. Pfizer Manufacturing Deutschland GmbH vom 4. März 2010.


427. N. N.: G. E. Dann, Pharmacist-Historian, Dies. In: Pharmacy in History 22 (1980), S. 36f.


428. SCHNEIDER, Wolfgang: Pharmakopöen als Quellen zur Arzneimittelgeschichte. In: Die Vorträge der Hauptversammlung […] in Innsbruck vom 21.–25. September 1961. Stuttgart 1962 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 21), S. 93–101.


429. FRIEDRICH, Christoph: Pharmakopöen. Spiegel der pharmazeutischen Technologie. In: PZ 145 (2000), S. 2122–2127.


430. Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 16); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1976.


431. BEYERLEIN, Berthold: Pharmazie als Hochschuldisziplin. Die Entwicklung der Pharma- zie zur Hochschuldisziplin. Ein Beitrag zur Universitäts-und Sozialgeschichte. Stuttgart 1991 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 59); ursprüng- lich Diss. rer. nat. Marburg 1990.


432. DANN, Georg Edmund (1951/f): Pharmaziegeschichte als akademisches Lehr-und For- schungsfach in Deutschland. In: PZ 87 (1951), S. 914917.


433. FRIEDRICH, Christoph (1990/b): Pharmaziegeschichte als Lehrfach zu Ende des 19. Jahrhunderts. Ein Schelenz-Autograph aus dem Jahre 1873. In: Geschichte der Pharmazie 42 (1990), S. 2628.


434. DANN, Georg Edmund (1966/a): Pharmaziegeschichten verschiedener Länder seit 1900. In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1966), S. 5–7.


435. FERCHL, Fritz (1936/a): Pharmaziegeschichtliche Museumsfragen. Um ein pharmazie- geschichtliches Reichsmuseum. In: PZ 81 (1936), S. 1287.


436. DANN, Georg Edmund (1927/g): Pharmaziegeschichtliches aus den Vorstudien zur Bio- graphie Klaproths. In: PZ 72 (1927), S. 549–551.


437. DANN, Georg Edmund (1947/f): Pharmaziegeschichtliche Umschau in Deutschland. In: PZ 83 (1947), S. 318f.


438. WANKMÜLLER, Armin: Pharmaziehistorische Literatur und Bibliotheken in Deutschland von 1920 bis 1945. In: Geschichte der Pharmazie 42 (1990), S. 4.


439. AHLHEIM, Christine: Pharmazie im Spiegel ihrer Presse: Die Apothekenreform von 1871 bis 1894. Stuttgart 1990 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 57); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1990.


440. Pharmaziestudium an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.


441. DANN, Georg Edmund (1968/a): Pharmazie und Chemie. In: Jordan, Karl (Hrsg.): Ge- schichte der Mathematik, der Naturwissenschaften und der Landwirtschaftswissen- schaften. Neumünster 1968, S. 94126.


442. Fischer, Philipp: Neues Manual für die praktische Pharmazie. Vierte Auflage, Berlin / Göttingen 1947. In: PZ 84 (1948), S. 312.


443. ZAUNICK, Rudolf: Poggendorffs biographisch-literarisches Handwörterbuch und die Pharmaziegeschichte. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptver- sammlung […] in Rom vom 6.–10. September 1954. Eutin 1956 (Veröffentlichun- gen der IGGP e. V., N. F.; 8), S. 167–179.


444. ACHELIS, Thomas Otto: Prüflinge der Pharmazie in Schleswig-Holstein 18041866. Eu- tin 1952 (Schriften zur Geschichte der Pharmazie in Schleswig-Holstein; 3).


445. HEIN, Wolfgang-Hagen (1972/a): Probleme bei der Erstellung eines biographischen Le- xikons der deutschen Pharmazie. In: DAZ 112 (1972), S. 640f.


446. DANN, Georg Edmund: Probleme der Cordus-Forschung. In: Hein, Wolfgang-Hagen (Hrsg.): Acta Congressus Internationalis Historiae Pharmaciae Pragae MCMLXXI [...]. Stuttgart 1972 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 38), S. 69–76.


447. SCHMITZ, Rudolf (1958/a): Probleme der Pharmaziegeschichtsschreibung. In: PZ 103 (1958), S. 1333–1337.


448. Lafont, Olivier, Professor an der Universität Rouen vom 5. November 2010.


449. Otto Zekert an Herrn Univ. Professor Dr. Ludwig Kofler, 29. Juni 1939.


450. VOLBEHR, Friedrich / Richard WEYL: Professoren und Dozenten der Christian- Albrechts-Universität zu Kiel 16651954. Kiel 1956.


451. Dann, Kiel, Präsident der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharma- zie. In: DAZ 94 (1954), S. 905–908.


452. Quellen-und Literaturverzeichnis 341


453. Stuttgart 1990 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 60); ursprüng- lich Diss. rer. nat. Marburg 1987.


454. Prof. Dr. Raphael Folch y Andreu †. In: DAZ 100 (1959), S. 1390f.


455. DANN, Georg Edmund (1948/d): Reform des Apothekenbetriebsrechtes. In: PZ 84 (1948), S. 290f.


456. RUST, Bernhard (Hrsg.): Reichs-Habilitations-Ordnung. (Erwerb des Dr. habil. und der Lehrbefugnis an den deutschen wissenschaftlichen Hochschulen). Berlin 1939.


457. Pr. Br. Rep. 2 AI. Med. Nr. 415, Acta betr. Die Anlegung der Apotheke in Brüssow, 1814 bis 1945.


458. DANN, Georg Edmund (1965/e): Rezension zu Edward Kremers / George Urdang: Kre- mers and Urdang's History of Pharmacy. (1963). In: Zur Geschichte der Pharmazie 17 (1965), S. 24.


459. DANN, Georg Edmund (1926/f): Rezension zu Ernst Jendreyczyk: Stettiner Apotheken des 16. und 17. Jahrhunderts. In: PZ 71 (1926), S. 507.


460. AWE, Walther: Rezension zu Fritz Ferchl: Geschichte der Pharmazie in einer Stunde. Stuttgart 1951. In: Arzneimittelforschung 1 (1951), S. 48.


461. DANN, Georg Edmund (1958/f): Rezension zu Gerald Schröder: Die pharmazeutisch- chemischen Produkte deutscher Apotheken im Zeitalter der Chemiatrie. Bremen 1957 (Veröffentlichung aus dem Pharmaziegeschichtlichen Seminar der Techni- schen Hochschule Braunschweig). In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1958), S. 12.


462. N. N.: Rezension zu Hans Dieckmann: Geschichte und Probleme der Apothekerausbil- dung in erster Linie in Frankreich und Deutschland. Frankfurt 1954. In: Pharmazie- geschichtliche Rundschau (1966), S. 47.


463. DANN, Georg Edmund (1947/h): Rezension zu H[ans] Valentin: Geschichte der Pharma- zie und Chemie in Form von Zeittafeln unter besonderer Berücksichtigung der Ver- hältnisse in Deutschland. Stuttgart 1946. In: PZ 83 (1947), S. 169.


464. DANN, Georg Edmund (1948/g): Rezension zu Hermann Gittner: 250 Jahre Waisenhaus- Apotheke und Medikamenten-Expedition der Franckeschen Stiftungen zu Halle an der Saale. Halle 1948. In: PZ 84 (1948), S. 433.


465. DANN, Georg Edmund (1958/e): Rezension zu Hermann Gittner: Die Harzreisen des Johann Bartholomä[us] Trommsdorff 1798 und 1805. Oberhausen 1957. In: Phar- maziegeschichtliche Rundschau (1958), S. 8.


466. DANN, Georg Edmund (1970/d): Rezension zu Rudolf Schmitz: Die Deutschen Pharma- zeutischen Hochschulinstitute. Ihre Entstehung und Entwicklung in Vergangenheit und Gegenwart. Ingelheim 1969. In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1970), S. 6.


467. DANN, Georg Edmund (1969/f): Rezension zu Rudolf Schmitz: Mörser, Kolben und Phiolen. Aus der Welt der Pharmazie. Stuttgart 1966. In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1969), Bd. VI / 2, S. 13.


468. Robert Herrlinger an den Kurator der CAU, 7. Februar 1968.


469. Prof. Rosenmund 65 Jahre. In: PZ 85 (1949), S. 707.


470. DILG, Peter: Rudolf Schmitz' pharmaziehistorisches Werk. In: Dilg, Peter (Hrsg.): Inter Folia Fructus. Gedenkschrift für Rudolf Schmitz (19181992) mit einer Bibliogra- phie des Marburger Pharmaziehistorikers. Frankfurt 1995, S. 2946.


471. Schmidt-Wetter, Rudolf: Vademecum für Pharmazeuten. Berlin 1946. In: PZ 84 (1948), S. 312.


472. Schmidt-Wetter, Rudolf: Zur Geschichte des nordrheinischen Apothekenwesens. Frankfurt 1970. In: DAZ 112 (1972), S. 1529.


473. DANN, Georg Edmund (1965/b): Rudolph Brandes, Wilhelm Brandes und Heinrich Wil- helm Brandes als Meteorologen und ihre Beziehung zu Goethe. In: DAZ 105 (1965), S. 1657.


474. RÖHRICH, H[einz]: Ärzte und Apotheker in der Familie Dann. In: DAZ 113 (1973), S. 1120–1126.


475. Siehe hierzu W. SCHNEIDER (1969), S. 108. Schneider beansprucht für sich, im Jahr 1954 mit seiner Dozentur " den Anfang für die Professionalisierung der Pharmaziegeschichte " ini- tiiert zu haben.


476. LUDWIG (2009), S. 157; C. SCHLICK (2008), S. 208. So wurde etwa Ferchls Marien- Apotheke in Mittenwald mit einem " Gaudiplom für hervorragende Leistungen " im Sinne eines " nationalsozialistischen Musterbetriebes " ausgezeichnet.


477. FUXIUS (2000), S. 22. Schelenz engagierte sich auf lokaler Ebene in verbandstechnischen Angelegenheiten und karitativ. 11 P. FREY (1999), S. 167–170.


478. INTERNATIONALE GESELLSCHAFT FÜR GESCHICHTE DER PHARMAZIE: Satzung in der am 15. Juni 1949 beschlossenen Fassung. In: Dann, Georg Edmund: Vierzig Jahre (In- ternationale) Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e.V., Société Internationale d'Histoire de la Pharmacie, International Society for the History of Pharmacy. Eine Übersicht über ihr Werden und ihre Arbeit. Stuttgart 1966 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 30).


479. DANN, Georg Edmund (1958/b): Scheele und Klaproth. Eine vergleichende Betrach- tung. In: Svensk famaceutisk tidskrift 62 (1958), S. 433-436.


480. BARTELS, Karlheinz: Schlag nach bei Brockhaus? Die Ausgaben des " Dispensatorium des Valerius Cordus " (I). In: Geschichte der Pharmazie 43 (1991), S. 20–27.


481. Siehe hierzu D. P. H. SCHMIDT (1835). Schmidt war kein gebürtiger Schleswig-Holsteiner. Dies gilt in gleicher Weise für Hermann Schelenz, der jedoch von 1873 bis 1893 als Apo- theker in Rendsburg tätig war, und auch für G. E. Dann, der 1898 im heutigen Bundesland Brandenburg geboren wurde. 62 H. SCHELENZ (1904).


482. Siehe hierzu UBH. Brief G. E. Dann an Wolfgang Schneider vom 12. Juni 1954. Schneider geht in seinen " Lebenserinnerungen " jedoch nicht auf Danns Hinweis ein. Vgl. W. SCHNEIDER (1996), S. 125; N. N. [G. E. DANN], (1958); G. E. DANN (1966/d), S. 50. 123 Siehe hierzu B. RUST (1939).


483. Abt. 47 Nr. 2399: " Schriftverkehr im Rahmen " Geschichte der Pharmazie " als Prü- fungsfach. "


484. Lehmann, Ernst: Schwäbische Apotheker und Apothekergeschlechter in ihrer Be- ziehung zur Botanik. Stuttgart 1951. In: PZ 87 (1951), S. 735.


485. SIEBMACHER, Johann: Siebmacher's grosses und allgemeines Wappenbuch. Nürnberg 1906.


486. HEIN, Wolfgang-Hagen (1972/b): Fritz Ferchl. In: N. N.: Sitzung der Deutschen Gesell- schaft für Geschichte der Pharmazie. In: PZ 117 (1972), S. 1647–1649.


487. DANN, Georg Edmund (1926/c): Spezialitätengesetze in anderen Ländern. In: AZ 41 (1926), S. 910.


488. Stellungnahme vom 15. XI. 58 zu einer Rundfrage des Herrn Dekans der philosoph. Fa- kultät.


489. DANN, Georg Edmund (1927/h): Sterile Lösungen und Ampullen. In: Aerztliche Rund- schau 37 (1927), S. 107–109.


490. DANN, Georg Edmund: Streiflichter auf die schwedische Pharmazie durch einige Neuer- scheinungen der letzten Zeit. In: DAZ 53 (1938), S. 900f.


491. SCHRÖDER, Gerald / Klaus MEYER: Struktur einer Gesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 41 (1989), S. 30–36.


492. LUTZ, Alfons: Studien über die pharmazeutische Inkunabel " Nuovo Receptario " von Florenz. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptversammlung […] in Heidelberg vom 7. 9. Oktober 1957. Stuttgart 1958 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 13). S. 113–128.


493. FRIEDRICH, Christoph / Christoph SCHÜMANN: Der Apotheker Sigismund Friedrich Hermbstaedt (1760–1833). Teil 2: Das wissenschaftliche Werk. In: Pharmazeutische Zeitung Wissenschaft 136 (1991), S. 41–48.


494. DANN, Georg Edmund (1955/b): Theodor Fontane als Apotheker. In: PZ 91 (1955), S. 1146f.


495. The Counu[!]cil of The Pharmaceutical Society of Great Britain: Penicillin: Its properties, uses and preparations. London 1946. In: PZ 84 (1948), S. 313.


496. MEISSNER, W[ilhelm]: Ueber ein neues Pflanzenalkali (Alkaloid). In: Journal für Che- mie und Physik 25 (1818), S. 379–381.


497. HÄFLIGER, Josef Anton: Um ein reichsdeutsches pharmaziegeschichtliches Museum. In: DAZ 51 (1936), S. 1731–1736.


498. DANN, Rudolf Hermann: Unser Haus in der Sonne. Eberswalde 1917.


499. ZENTZIS, Kurt: Untersuchungen zur Entwicklung der Tablettenherstellung unter phar- mazie-und technikgeschichtlichen Gesichtspunkten. München 1986; ursprünglich Diss. hum. biol. München 1985.


500. Urdang bewertete die Geschichte der Pharmazie als einen " Sonderzweig der Kulturge- schichte. " Siehe hierzu G. URDANG (1927), S. 5.


501. N. N. (1963/c): Urdang Medal Awarded to Dann. In: Pharmacy in History 3 (1963), S. 9f.


502. DANN, Georg Edmund (1952/a): Urdangs internationale Bedeutung für die Pharmazie- geschichte. In: PZ 88 (1952), S. 382385.


503. OLDENBOURG: Akademie Verlag. Sechs Jahrzehnte Geschichte. Berlin, Akademie Ver- lag GmbH, 2010, letzter Zugriff 21. Dezember 2010, URL: http://www.oldenbourg- verlag.de/akademie-verlag/verlagsgeschichte-akademie-verlag OTT, Theodor: Ein Besuch im größten deutschen Privat-Institut für Pharmaziegeschich- te. Vesters Archiv für Geschichte des deutschen Apothekenwesens. In: PZ 103 (1958), S. 641–643.


504. FRIEDRICH, Christoph: Verteidiger der modernen Chemie. 250. Geburtstag Hermb- staedts. In: PZ 155 (2010), S. 1450–1456.


505. DANN, Georg Edmund (1927/b): Verwandtschaftliche Beziehungen unter den Apothe- kern Alt-Berlins. In: AZ 42 (1927), S. 428–430.


506. LISCHKA, Marion: Vesters Archiv. Eine universale Dokumentation und Sammlung zur Geschichte der Pharmazie. In: Schulz, Stefan / Irmgard Müller: Medizin im Muse- um. Jahrbuch der Medizinhistorischen Sammlung der RUB. Essen 1997.


507. DANN, Georg Edmund (1966/d): Vierzig Jahre (Internationale) Gesellschaft für Ge- schichte der Pharmazie e.V., Société Internationale d'Histoire de la Pharmacie, In- ternational Society for the History of Pharmacy. Eine Übersicht über ihr Werden und ihre Arbeit. Stuttgart 1966 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 30).


508. VII A 674: Privileg der Apotheke in Zehden für Apotheker Johann Christian Heyden 12.3 Quellen-und Literaturverzeichnis 345


509. ZAUNICK, Rudolf: Vom Anbruch moderner Arzneimittel-Forschung. In: Dann, Georg Edmund (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptversammlung […] in Heidelberg vom 7. bis 9. Oktober 1957. Stuttgart 1958 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 13), S. 9–41.


510. DANN, Georg Edmund (1937/b): Vom Apothekenwesen des Kreises Königsberg (Neu- mark). In: Königsberger Kreiskalender 7 (1937), S. 163166.


511. KARRETH, August (Hrsg.): Von Amuletten, Alchemisten, Arzneien und von neuzeitlicher Heilstoffbereitung, mit einer Studie über das Luitpold -Werk in München. Heraus- gegeben anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Luitpold-Werkes München. [München] 1935.


512. SCHMITZ, Rudolf: Von den Anfängen bis zum Ausgang des Mittelalters (Geschichte der Pharmazie / R. Schmitz 1). Eschborn 1998.


513. SCHIERHORN, Daniela: Von der Apothekenhelferin zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA). Zur historischen Entwicklung eines typischen Frauenberufes unter besonderer Berücksichtigung der ehemaligen DDR. Diss rer. nat. Marburg 2004.


514. STOLZ, Rüdiger / Peter LANGE / Rita SCHWERTNER (Hrsg.): Martin Heinrich Klaproth. Vorlesungen über Experimental-Chemie nach einer Abschrift aus dem Jahre 1789. Berlin 1993.


515. N. N.: Vorläufige Satzung des Dann'schen Familienverbandes, Vereinigung der Nach- kommen männlicher und weiblicher Linie von Dr. Kaspar Gottfried Dann. (Be- schlossen von den Gründern des Verbandes am 10. September 1921. In: Semper Vi- rens! 1 (1922), Heft 1 [keine Paginierung].


516. DANN, Georg Edmund (1970/a): Was ist Pharmaziegeschichte? In: Hein, Wolfgang- Hagen (Hrsg.): Die Vorträge der Hauptversammlung […] vom 11.–15. Juni 1969 in Luxemburg. Stuttgart 1970 (Veröffentlichungen der IGGP e. V., N. F.; 36), S. 9 bis 16.


517. EIKERMANN, Erika: " Was mag das für ein Gift seyn? " Der Gedankenaustausch zwischen Goethe und Döbereiner über ein Epigramm des Ausonius. In: Dilg, Peter (Hrsg.): Pharmazie und Chemie in Goethes Leben und Werk. Wissenschaftshistorische Bei- träge zu ausgewählten Aspekten. Stuttgart 2010 (Veröffentlichungen zur Pharma- ziegeschichte; 8), S. 113–130.


518. MÜLLER-HESTER, Herbert: Wegbereiter der deutschen Pharmazie. Stuttgart 1952.


519. GRAEPEL, Peter Hartwig: Welche Bedeutung hat die Genealogie für die Pharmaziege- schichte? In: Hein, Wolfgang-Hagen / Gottfried Schramm (Hrsg.): Die Vorträge des Internationalen Pharmaziehistorischen Kongresses Basel 1979 […]. Stuttgart 1981 (Veröffentlichungen der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e. V.; 50), S. 103109.


520. DANN, Georg Edmund (1951/a): Weltweite Pharmaziegeschichte. In: ÖAZ 5 (1951), S. 497503.


521. HELMSTÄDTER, Axel: Werbung und Wirkung: Reklame als Karrierefaktor für Arzneimit- tel. In: Friedrich, Christoph / Wolf-Dieter Müller-Jahncke (Hrsg.): Arzneimittelkar- rieren. Zur wechselvollen Geschichte ausgewählter Medikamente. Die Vorträge der Pharmaziehistorischen Biennale in Husum vom 25. April bis 28. April 2008. Stutt- gart 2009 (Veröffentlichungen zur Pharmaziegeschichte; 7), S. 57–74.


522. DEGENER, Hermann A. L.: Wer ist's? Zeitgenossenlexikon, enthaltend Biographien und Bibliographien. Leipzig 1905.


523. VON BRANDT, Ahasver: Werkzeuge des Historikers. Eine Einführung in die historischen Hilfswissenschaften. 17. Auflage, Stuttgart 1958.


524. URDANG, Georg: Wesen und Bedeutung der Geschichte der Pharmazie. Drei Vorträge. Berlin 1927.


525. Wie Fuxius nachwies, scheiterte dagegen Schelenz Promotionsanliegen, er erhielt jedoch einen " Dr. med. h. c. " . Ludwig Winkler promovierte über ein Thema auf dem Gebiet der Pharmakognosie und Fritz Ferchl zur Geschichte des Saponins. Siehe hierzu T. FUXIUS (2000), S. 31f.


526. DANN, Georg Edmund (1931/d): Wie schreibe ich die Geschichte meiner Apotheke? In: PZ 76 (1931), S. 529–536.


527. WANKMÜLLER, Armin: Wissenschaftliche Arbeiten der Apotheker in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und ihr Niederschlag in der pharmazeutischen Zeitschriftenli- teratur. In: PZ 123 (1978), S. 1263–1265.


528. FRIEDRICH, Christoph / Gudrun RUDOLPH: Wissenschaftliche Schulen der Pharmazie. Teil 3: Johannes Gadamer (18671928) und sein Schülerkreis. (Beiträge zur Ge- schichte der Pharmazeutischen Wissenschaft: 34. Mitteilung). In: Die Pharmazie 43 (1988), S. 788–792.


529. FRIEDRICH, Christoph (2001/a): Wissenschaftliche Schulen und die Marburger Pharma- zie. In: PZ 146 (2001), S. 24102418.


530. HICKEL, Erika (1972/a): Wolfgang Schneider – 60 Jahre. In: Beiträge zur Geschichte der Pharmazie 24 (1972), S. 9f.


531. RUDOLPH, Gerhard: Zehn Jahre Institut für Geschichte der Medizin und Pharmazie. Neumünster 1973 In: (Mitteilungen aus dem Institut für Geschichte der Medizin und Pharmazie an der Universität Kiel; 7), S. 3–12.


532. E. DANN. Zitiert nach einem Brief Danns an Georg Urdang vom 1. Dezember 1947. In: A. LUDWIG (2009), S. 230.


533. VALENTIN, Johannes: Zum 300-jährigen Bestehen der Berg-Apotheke in Königsberg Pr[eußen]. In: DAZ 53 (1938), S. 1259.


534. VALENTIN, Johannes: Zum 300-jährigen Bestehen der Hofapotheke in Königsberg Pr[eußen]. In: DAZ 55 (1940), S. 645.


535. DANN, Georg Edmund (1963/e): Zum 60. Geburtstage von Alfons Lutz. In: Schweizeri- sche Apothekerzeitung 101 (1963), S. 511–513.


536. MÜLLER-JAHNCKE, Wolf-Dieter: Zum 60sten Jahrgang der 'Geschichte der Pharmazie'. In: Geschichte der Pharmazie 60 (2008), S. 1–3.


537. DANN, Georg Edmund (1958/c): Zum 65. Geburtstag von Rudolf Zaunick. In: DAZ 98 (1958), S. 899.


538. DANN, Georg Edmund (1948/c): Zum 70. Geburtstag von Carl Risch. In: PZ 84 (1948), S. 214.


539. DANN, Georg Edmund (1957/a): Zum 75. Geburtstag von Professor Dr. Georg Urdang. In: Arzneimittelforschung 7 (1957), S. 388f.


540. SCHNEIDER, Wolfgang: Zum 75. Geburtstag von Professor Dr. Georg Edmund Dann, Dransfeld, am 22. Juli 1973. In: DAZ 113 (1973), S. 1131.


541. Josef Anton Häflingers Werk. Zum 80. Geburtstag des Schweizer Pharmaziehisto- rikers am 29. Mai 1953. In: PZ 89 (1953), S. 363–365.


542. KLENKE, Nicole: Zum Alltag der Apothekergehilfen vom 18. bis Anfang des 20. Jahr- hunderts. Stuttgart 2009 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 92); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 2009.


543. Georg Edmund Dann: Memorandum " Zum Vorschlage eines 'Archivs für Geschichte der Pharmazie'. Kiel-Kronshagen-den 20. Mai 1951.


544. GELDER, Hermann: Zur Alt-Berliner Apothekengeschichte. Berlin 1931.


545. FRIEDRICH, Christoph: Zur Edition von Briefen und Schriften. In: PZ 138 (1993), S. 2747–2752.


546. ANDREE, Christian: Zur Entwicklung des Faches Geschichte der Medizin und Pharma- zie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. In: Hau, Friedrun R. / Gundolf Keil / Charlotte Schubert (Hrsg.): Istorgia dalla Madaschegna. Festschrift für Niko- laus Mani. Pattensen 1985, S. 225–239.


547. URDANG, Georg: Zur Entwicklungsgeschichte der Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. In: PZ 87 (1951), S. 625629.


548. KINTZEL, Birger: Zur Geschichte der Hochschulpharmazie im nationalsozialistischen Deutschland, dargestellt an ausgewählten pharmazeutischen Ausbildungseinrich- tungen Mittel-und Ostdeutschlands. Greifswald 1993; ursprünglich Diss. rer. nat. Greifswald 1993.


549. DANN, Georg Edmund (1960/b): Zur Geschichte der " Pharmakopöen " des deutschen Sprachgebietes im 16. Jahrhundert. In: DAZ 100 (1960), S. 1491–1499.


550. POHL, Dieter: Zur Geschichte der pharmazeutischen Privatinstitute in Deutschland von 1779 bis 1873. Diss. rer. nat. Marburg 1972.


551. GELDER, Hermann: Zur Geschichte der privilegierten Apotheken Berlins. In: PZ 70 (1925), S. 108–111, S. 471–473 und S. 490–492.


552. GELDER, Hermann (1925/a): Zur Geschichte der (vormals Königlichen) Hofapotheke zu Berlin. Berlin 1925.


553. U[RBAN], E[rnst]: Zur Hauptversammlung der Gesellschaft für Geschichte der Pharma- zie. In: PZ 74 (1929), S. 573f.


554. BIELA, Paul: Zur Historie der Apotheken des Landes Brandenburg. Teil I: Prignitz, Ost- Prignitz-Ruppin, Oberhavel, Uckermark. Potsdam 2006.


555. BECKER, Helmut: Zur Lage der Landapotheker. In: Provisorisches. Ausgewählte Kapitel aus der Pharmaziegeschichte 18701918. Herzogenrath 1984, S. 98106.


556. DANN, Georg Edmund(1926/a): Zur pharmazeutischen Studienreform. In: AZ 41 (1926), S. 265f.


557. DILG, Peter: Zur Pharmazie der Goethe-Zeit. In: Dilg, Peter (Hrsg.): Pharmazie und Chemie in Goethes Leben und Werk. Stuttgart 2010 (Veröffentlichungen zur Phar- maziegeschichte; 8), S. 11–33.


558. KOLLMANN-HESS, Michaela: Die " Erste Marburger Schule " (18841928). Zur wissen- schaftlichen Leistung von Ernst Schmidt, Johannes Gadamer und ihren Schülern am Pharmazeutisch-Chemischen Institut der Universität Marburg. Stuttgart 1988 (Quel- 12.3 Quellen-und Literaturverzeichnis len und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 48); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1987.


559. Georg Urdang: Zu seinem 70. Geburtstag am 13. Juni 1952. In: DAZ 92 (1952), S. 423f.


560. N. N. (1958/c): Rezension zu Wolfgang Schneider: Georg Urdang. Zu seinem 75. Ge- burtstage am 13. Juni [1957] gewidmet. In: Pharmaziegeschichtliche Rundschau (1958), S. 34.


561. ZEKERT, Otto: Martin Heinrich Klaproth. Zu seinem zweihundertsten Geburtstag. In: DAZ 58 (1943), S. 367–369.


562. Zimmermann, Walther: Repetitorium für die Pharmazeutische Vorprüfung. Stuttgart 1941. In: Pharmazeutische Zentralhalle 83 (1942), S. 416f.


563. LUTZ, Alfons / Lydia MEZ-MANGOLD: Schweizerisches Pharmazie-Historisches Muse- um in Basel. In: Gesellschaft der Freunde des Schweizerischen Pharmazie- Historischen Museums (Hrsg.). Basel 1968.


564. WOLF, Evemarie: Über die Anfänge der Pharmaziegeschichtsschreibung. Von Johannes Ruellius (1529) bis David Peter Hermann Schmidt (1835). Stuttgart 1996. (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 72); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1965.


565. EVERS, Matthias: Pharmaziegeschichtliche Rundschau. Braunschweig, Universitätsbib- liothek Braunschweig, 9. Januar 2009, letzter Zugriff 11. Januar 2011, URL: http://www.digibib.tu-bs.de/?docid=00000975 FALCK, Ferdinand August: Die Arzneibücher (Pharmakopöen) vergleichend besprochen mit einem Verzeichnis der Arzneibücher. Leipzig 1920.


566. THE INTERNATIONAL PHARMACEUTICAL FEDERATION (FIP). Den Haag, letzter Zugriff 23. September 2010, URL: http://www.fip.org/fip_home?page=menu_about THOMAS, Ulrike: Die Pharmazie im Spannungsfeld der Neuorientierung: Philipp Lorenz Geiger (1785–1836). Leben, Werk und Wirken. Eine Biographie. Stuttgart 1985. (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 36); ursprünglich Diss. rer. nat. Marburg 1985.


567. München, Luitpold Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG, 2004, letzter Zugriff 27. Juli 2011, URL: http://www.luitpoldgelaende.de/geschichte.php KESSELMEIER, Manfred: F. W. A. Sertürner (1783–1841) – Apotheker und Forscher. Stuttgart 2008 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie; 89); ursprüng- lich Diss. rer. nat. Marburg 2007.


568. MÜLLER-JAHNCKE, Wolf-Dieter: L'Académie internationale d'histoire de la pharmacie 19522002. In: Revue d'histoire de la pharmacie 91 (2003), S.111119. [Der Aufsatz erschien auch in einer Übersetzung in der englischen 'Pharmaceutical His- torian'.]


569. UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK Kiel: Kurzfassung des Protokolls der 56. Sitzung des Lei- tungsgremiums am 19. 11. 2004. Kiel, 2004, letzter Zugriff 7. Juni 2010, URL: http://www.ub.uni-kiel.de/ueber/doc/prot/prot191104.html URBAN, [Ernst]: Dr. Hermann Böttger †. In: PZ 62 (1917), S. 607–610.