Dysregulation renaler Salztransporter in mit Gentamicin behandelten Ratten

Ziel dieser Arbeit war es die zugrunde liegenden molekularen Mechanismen für den renalen Verlust von Na+, K+, Ca2+ und Mg2+ in mit Gentamicin (GM) behandelten Ratten zu untersuchen. In zwei Tiermodellen injizierten wir männlichen Wistar Ratten GM (40 bzw. 80 mg/kg/d über 7 Tage; GM-40 bzw. GM-80). W...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Sassen, Martin Christian
Contributors: Klaus, Günter (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2012
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Ziel dieser Arbeit war es die zugrunde liegenden molekularen Mechanismen für den renalen Verlust von Na+, K+, Ca2+ und Mg2+ in mit Gentamicin (GM) behandelten Ratten zu untersuchen. In zwei Tiermodellen injizierten wir männlichen Wistar Ratten GM (40 bzw. 80 mg/kg/d über 7 Tage; GM-40 bzw. GM-80). Wir untersuchten die Expression von NHE3, Na-K-ATPase, NKCC2, ROMK, NCC, α-, β-, γ-ENaC und des CaSR in der Niere durch Western Blot-Analysen und Immunhistochemie. Sowohl in GM-40 als auch in GM-80 war die fraktionelle Exkretion von Na+, K+, Ca2+ und Mg2+ im Urin erhöht. Die Konzentration des Urins war im Gegensatz dazu vermindert. Im Nierenkortex zusammengenommen mit dem äußeren Streifen des äußeren Nierenmarks (Kortex) des ersten Tiermodells (GM-80) war die Proteinexpression von NHE3, Na-Ka-ATPase und NKCC2 vermindert, die Expression von NCC unverändert und die von CaSR im Vergleich zu den Kontrollen gesteigert. Im inneren Streifen des äußeren Nierenmarks (ISOM) war bei GM-80 die Expression von NKCC2 und Na-K-ATPase herabgesetzt, CaSR war hochreguliert und die Expression von NHE3 und ROMK unverändert. Im zweiten Tiermodell (GM-40) war die Proteinexpression von NKCC2 im Kortex und ISOM vermindert. Unverändert war die Expression von NHE3, Na-K-ATPase, CaSR, ROMK und NCC sowohl im Kortex als auch ISOM. Die Immunhistochemie bestätigte die verminderte Expression von NKCC2 im dicken aufsteigenden Teil der Henle-Schleife (TAL) in beiden Tiermodellen, GM-80 und GM-40. Die Western Blot-Analysen und die Immunhistochemie zeigten eine gesteigerte Expression von α-, β-, γ-ENaC im Kortex bei GM-80, aber nicht bei GM-40.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2012.0269