Oktaedrische Ruthenium(II)- und Rhodium(III)-Komplexe mit mehrzähnigen Liganden als Kinaseinhibitoren

Aufgabenstellung (gekürzt): Während klinisch zugelassene bioaktive Substanzen vornehmlich organische Moleküle sind, werden anorganische Verbindungen hauptsächlich wegen der Reaktivität des Metallzentrums wie in DNA-bindenden Cytostatika (z.B. Cisplatin) oder in Kontrastmitteln (z.B. Gd(III)-Komplex...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Mollin, Stefan
Contributors: Meggers, Eric (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2012
Chemie
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
No references were found for this record.