Jordan theoretic G-orbits and flag varieties

The Jordan theoretic approach to bounded symmetric domains G/K is used to determine the G-orbits on the compact dual of G/K as well as their Matsuki-duals in an explicit way. For this we use a generalized version of the Peirce decomposition within Jordan triple systems and the notion of pseudo-inver...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Schwarz, Benjamin
Contributors: Upmeier, Harald (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:English
Published: Philipps-Universität Marburg 2010
Mathematik und Informatik
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Table of Contents: Der Jordan-theoretische Zugang zu beschränkten symmetrischen Gebieten G/K wird verwendet, um die G-Orbits auf dem kompakten Dual von G/K sowie deren Matsuki-duale Orbits in expliziter Weise zu bestimmen. Hierbei verwenden wir eine verallgemeinerte Version der Peirce-Zerlegung von Jordantripelsystemen und den Begriff des Pseudoinversen. Als zweites Resultat der Arbeit entwickeln wir ein Jordantheoretisches Modell von verallgemeinerten Fahnenvarietäten, und verwenden dieses für eine Jordantheoretische Bescheibung der sogenannten Determinantenfunktionen, wie sie von L. Barchini, S.G. Gindikin und H.W. Wong eingeführt wurden.