Axial und peripher funktionalisierte Phthalocyanin- Oxo-, Imido- und Ureatokomplexe des Titans und Verwandter

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit neuen axial und peripher funktionalisierten Metallkomplexen der Phthalocyanine. Ein Schwerpunkt liegt bei Phthalocyaninen, deren Löslichkeit durch Substituenten am Ligandgerüst erhöht wurde. Insbesondere stellen Titan(IV)-Oxo- und davon abgeleitete Imido-...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Käsmarker, Ralf
Beteiligte: Sundermeyer, Jörg (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2009
Chemie
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Beschreibung
Zusammenfassung:Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit neuen axial und peripher funktionalisierten Metallkomplexen der Phthalocyanine. Ein Schwerpunkt liegt bei Phthalocyaninen, deren Löslichkeit durch Substituenten am Ligandgerüst erhöht wurde. Insbesondere stellen Titan(IV)-Oxo- und davon abgeleitete Imido- und N,O-Ureato-Phthalocyanin-Komplexe ein zentrales Thema dar. Letztere stellen die Zwischenstufen einer entdeckten Metathesereaktion zweier Isocyanate zu Carbodiimiden und Kohlendioxid dar, die durch Oxo-titan(IV)-phthalocyanin katalysiert wird. Des Weiteren gibt diese Arbeit auch einen Einblick auf die Übertragbarkeit der vorgestellten Chemie auf Wolfram, Molybdän und Vanadium als Metallzentren.