Stellenwert der kernspintomografischen Repositionskontrolle der kindlichen Hüftluxation

Einleitung: Seit der Einführung der Magnetresonanztomografie (MRT) in die Diagnostik der kongenitalen Hüftgelenkluxation in den 1980er Jahren wird dieses Verfahren aufgrund seiner hohen Sensitivität in der Weichteil- und Knorpeldarstellung mit als das bildgebende Verfahren der Wahl bei der Stellungs...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Warda, Cornelia
Contributors: Fuchs-Winkelmann, Susanne (Prof. Dr.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2008
Orthopädie und Rheumatologie
Subjects:
CDH
MRI
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!