Fasermatrices aus synthetischen und natürlichen Polymeren für Tissue Engineering und Wirkstofffreisetzung

In dieser Arbeit wurden nanostrukturierte und funktionalisierte Fasermatrices auf polymerbasis für Anwendungen im Bereich des Tissue Engineerings von Knochen- und Muskelgewebe und zur Wirkstofffreisetzung präpariert und untersucht. Die Polymerfaser wurde mit der Technik des Elektrospinnens erzeugt....

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
1. Verfasser: Rudisile, Markus
Beteiligte: Wendorff, Joachim H. (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2008
Chemie
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Zusammenfassung:In dieser Arbeit wurden nanostrukturierte und funktionalisierte Fasermatrices auf polymerbasis für Anwendungen im Bereich des Tissue Engineerings von Knochen- und Muskelgewebe und zur Wirkstofffreisetzung präpariert und untersucht. Die Polymerfaser wurde mit der Technik des Elektrospinnens erzeugt. So wurden unter anderen orientierte und wachstumsfaktorbeladene Fasermatrices auf ihre Eignung zur Zellbesiedelung getestet. Des Weiteren wurden für die pulmonale Applikation von therapeutischen DNA- und siRNA-Komplexen Polymerfasern als mögliche Trägersysteme betrachtet.