Design of Rare-Earth Organometallic Complexes Stabilized by Novel Cyclopentadienyl-Phosphazene and Modified Dialkylbenzylamine Ligand Regimes

This Thesis is dedicated to the synthesis and investigation of the rare-earth metal complexes with two particular types of chelating monoanionic ligand systems: • ortho-deprotonated N,N-dimethyl-benzylamines (dmba)– • cyclopentadienyl-phosphazenes (CpPN)– The first ligand system is presented...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Alexander Petrov
Contributors: Sundermeyer, Jörg (Prof.) (Thesis advisor)
Format: Dissertation
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2008
Chemie
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Table of Contents: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Synthese und Untersuchung von Seltenerdmetall-Komplexen, welche auf zwei speziellen Typen von chelatisierenden, monoanionischen Ligandensystemen basieren: • Ortho-deprotonierte N,N-dimethyl-benzylamine (dmba)– • Cyclopentadienyl-phosphazene (CpPN)– Das erste Ligandensystem ist auf Basis von ortho-deprotoniertem N,N-Dimethylbenzylamin (dmba) und seiner Derivate aufgebaut. Diese wurden verwendet um den Einfluß der Ab- bzw. Anwesenheit benzylischer Protonen auf die Stabilität der Seltenerdmetalltrisalkyl-Komplexe zu untersuchen. Die Synthese homoleptischer Seltenerdmetall-Komplexe des Typs [LnAr3], ihre Stabilität und Kristallstrukturen werden in Kapitel II diskutiert. Das zweite neue Ligandensystem basiert auf einer Reihe von CpPN-Liganden mit unterschiedlichen Substituenten an den P- und N-Atomen, sowie am Cp-Ring. Die Diskussion der Synthese, beobachteter prototropischer Gleichgewichte und deren Molekülstrukturen erfolgt in Kapitel III. Cyclopentadienyl-phosphorane sind Zwischenstufen in der CpPN-Ligandensynthese. Daher werden anhand eines neuen, sehr anspruchsvollen Cyclopentadienyl-phosphans in Kapitel IV einige mechanistische Aspekte der Bildung, der Reaktivität gegen Oxidationsmittel, sowie einige Beispiele für dessen Koordinationschemie diskutiert. Abschließend folgt in Kapitel V eine Studie der Synthese und Charakterisierung, sowie möglicher Koordinationsmodi der Seltenerdmetall-CpPN-Komplexe. Über die Ergebnisse der schnellen, effizienten und einfachen Synthese von wasserfreien Lanthanoidbromiden wird im Kapitel I berichtet.