Interleukin-6 und Interleukin-2 Rezeptor als Aktivitätsmarker bei infektiöser Endokarditis

Die infektiöse Endokarditis ist eine Erkrankung des Herzens,die trotz des Fortschritts in der Diagnostik und Therapie immer noch eine ernste Prognose hat.Da der Anteil der positiven Blutkulturen in den letzten Jahren zurückgegangen ist,sind zusätzliche Kriterien sowohl in der Diagnostik als auch in...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Jutta Hoeschen-Lihs
Beteiligte: Professor Dr. med. Bernhard Maisch (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2005
Innere Medizin
Schlagworte:
I
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Inhaltsangabe: Isolation of microorgaisms from blood cultures is the classic diagnostic value of infective endocarditis.The rates of positive blood cultures has dercreased in the past few decades.Premature antibiotic treatment is responsible for the inability to isolate microorganisms from blood cultures.Therefore,the course of proinflammatory cytokines IL-6 and IL-2 receptor was analyzed during treatment of 55 Patients with infective endocarditis.