Literalität in erzählenden Texten : Indikatoren zur Beurteilung der Literalität

Erzählen gehört zu den zentralen Sprachhandlungsmustern. Während im Vorschulalter grundlegende mündliche Fähigkeiten erworben werden, findet in der Grundschulzeit vor allem eine Ausweitung auf schriftliche Erzählungen statt. Der vorliegende Beitrag skizziert zunächst grundlegende Konzeptionen der Er...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:DaF-/DaZ-/DaM-Bildungsräume: Sprech- & Textformen im Fokus (Band 06)
Main Author: Grießhaber, Wilhelm
Format: Book Chapter
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2019
Erziehungswissenschaft
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Erzählen gehört zu den zentralen Sprachhandlungsmustern. Während im Vorschulalter grundlegende mündliche Fähigkeiten erworben werden, findet in der Grundschulzeit vor allem eine Ausweitung auf schriftliche Erzählungen statt. Der vorliegende Beitrag skizziert zunächst grundlegende Konzeptionen der Erforschung der Erzählkompetenz und die Konstruktion von Indikatoren zur Ermittlung der Literalität in Texten. Nach der Präsentation der Literalitätsindikatoren anhand eines Textbeispiels werden die Entwicklung der Literalitätswerte und der syntaktischen Komplexität an Querschnitten aus den Jahrgangsstufen 2, 5 und 9 vorgestellt. Darauf folgt eine Untersuchung der Literalitätswerte nach den realisierten Textarten und Unterschieden zwischen längerfristig in Deutschland beschulten Schülern und Schülerinnen bzw. Seiteneinsteiger/innen der Sekundarstufe. Anschließend werden exemplarisch Zusammenhänge zwischen Literalitätsindikatoren und sprachlichen Mitteln analysiert. Ein kurzes Resümee und ein Ausblick auf weitere Untersuchungen beschließen den Beitrag.
Physical Description:18 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/es2019.0028