Was macht Schulbuchtexte schwierig? : Eine Studie zur lehrerseitigen Wahrnehmung der sprachlichen Anforderungen in Schulbuchtexten der Primarstufe und der Sekundarstufe I

Der Beitrag präsentiert erste Ergebnisse einer Studie zur lehrerseitigen Wahrnehmung der sprachlichen Anforderungen in Schulbuchtexten. In dieser Studie sollten Lehrende in ausgewählten Schulbuchtexten Wörter und Wortkombinationen, die sie für Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Familienspra...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:DaF-/DaZ-/DaM-Bildungsräume: Sprech- & Textformen im Fokus (Band 13)
Main Author: Wallner, Franziska
Format: Book Chapter
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2018
Germanistik und Kunstwissenschaften
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:Der Beitrag präsentiert erste Ergebnisse einer Studie zur lehrerseitigen Wahrnehmung der sprachlichen Anforderungen in Schulbuchtexten. In dieser Studie sollten Lehrende in ausgewählten Schulbuchtexten Wörter und Wortkombinationen, die sie für Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Familiensprache als schwierig einstufen, markieren. Die Auswertung der vorgenommenen Markierungen zeigt, für welche sprachlichen Anforderungen die Lehrkräfte bereits gut sensibilisiert sind und in welchen Bereichen die Lehrkräfte Wissensdefizite aufweisen. Auf Grundlage der Ergebnisse werden abschließend Implikationen für die DaZ-bezogene Qualifizierung von Lehrkräften im Kompetenzbereich Sprache formuliert.
Physical Description:27 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/es2018.0021