Sprachsensibilität im Geschichtsunterricht

In dem Essay werden Möglichkeiten und Grenzen bildungssprachlicher Fördermaßnahmen im Fach Geschichte näher erläutert. Unterrichtsbeobachtungen und -erfahrungen verdeutlichen die besondere Bedeutung von Sprache für geschichtsbezogene Lernziele ebenso wie das Verstehen und Schreiben von Texten. Mit B...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:DaF-/DaZ-/DaM-Bildungsräume: Sprech- & Textformen im Fokus (Band 12)
Main Author: Grell, Isabell
Format: Book Chapter
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2018
Germanistik und Kunstwissenschaften
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:In dem Essay werden Möglichkeiten und Grenzen bildungssprachlicher Fördermaßnahmen im Fach Geschichte näher erläutert. Unterrichtsbeobachtungen und -erfahrungen verdeutlichen die besondere Bedeutung von Sprache für geschichtsbezogene Lernziele ebenso wie das Verstehen und Schreiben von Texten. Mit Bezug auf aktuelle Forschungsbefunde entwickelt und erprobt die Autorin sprachsensible Unterrichtsansätze, deren Effektivität anhand von Schülerprodukten überprüft wird. Das didaktische Vorgehen wird im Zusammenhang mit pragmatisch-funktionalen Empfehlungen diskutiert. Der Beitrag endet mit Forderungen an die Bildungspolitik und Forschung bezüglich eines sprachlich-fachlich angemessenen Geschichtsunterrichts.
Physical Description:19 pages.
DOI:https://doi.org/10.17192/es2018.0018