Klima-Diplomatie: Marokkos neue Strategie in Afrika

• Seit 2009 hat sich Marokko zunehmend als Vorreiter der Energiewende inszeniert. Auch die Cop22 nutzte das Land als Bühne, um seine neue Energiepolitik zu präsentieren. • Klima-Diplomatie ist konkreter Bestandteil der außenpolitischen Strategie des Königreichs in Afrika geworden, mit der es eine n...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:MENA-direkt (Band 16)
Main Author: Tarhbalouti, Yasmina
Format: Article
Language:German
Published: Philipps-Universität Marburg 2017
Subjects:
Online Access:PDF Full Text
Tags: Add Tag
No Tags, Be the first to tag this record!
Description
Summary:• Seit 2009 hat sich Marokko zunehmend als Vorreiter der Energiewende inszeniert. Auch die Cop22 nutzte das Land als Bühne, um seine neue Energiepolitik zu präsentieren. • Klima-Diplomatie ist konkreter Bestandteil der außenpolitischen Strategie des Königreichs in Afrika geworden, mit der es eine neue Führungsrolle auf dem Kontinent beansprucht. • Durch die Wiederaufnahme in die Afrikanische Union versucht Marokko, auf eine Lösung des West-Sahara-Konflikts im eigenen Sinne hinzuarbeiten.
Physical Description:12 Pages
DOI:https://doi.org/10.17192/es2018.0008