Bereichsrezension: RAF

Hanno Balz: Von Terroristen, Sympathisanten und dem starken Staat. Die öffentliche Debatte über die RAF in den 70er Jahren. <br />Nicole Colin, Beatrice de Graaf, Jacco Pekelder, Joachim Umlauf (Hg): Der „Deutsche Herbst“ und die RAF in Politik, Medien und Kunst. Nationale und internationale P...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
Veröffentlicht in:MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews
1. Verfasser: Hißnauer, Christian
Format: Zeitschriftenartikel
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2010
Medienwissenschaft
Online Zugang:archiv.ub.uni-marburg.de
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Beschreibung
Zusammenfassung:Hanno Balz: Von Terroristen, Sympathisanten und dem starken Staat. Die öffentliche Debatte über die RAF in den 70er Jahren. <br />Nicole Colin, Beatrice de Graaf, Jacco Pekelder, Joachim Umlauf (Hg): Der „Deutsche Herbst“ und die RAF in Politik, Medien und Kunst. Nationale und internationale Perspektiven. <br />Kim Eberhardt: „Stark genug, den Krieg zu erklären?“ Die Rote Armee Fraktion (RAF) im Spiegel der bundesdeutschen Presse (1972-1977). <br />Martin Groß: Die Darstellung des RAF-Terrorismus im Spielfilm. Von „Deutschland im Herbst“ bis „Baader“. <br />Mareike Jung: Mythos RAF. Die Inszenierung einer deutschen Terrorvergangenheit im Film. <br />Inge Stephan und Alexandra Tacke (Hg.): NachBilder der RAF.<br /><br />
ISSN:2196-4270
DOI:https://doi.org/10.17192/ep2010.1.326