Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen durch authentische Moderationshandlungen. Ein Projekt im Deutschunterricht
Autor:Siebold, Kathrin
Erscheinungsjahr:2019 (121)
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2019/0042
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2019-00422
DOI: https://doi.org/10.17192/es2019.0042
DDC:830 Deutsche Literatur

Dokument

Schlagwörter:
Scaffolding, Projektarbeit, Moderation, CALP, Bildungssprachliche Kompetenzen, Moderation, Project-based learning, Scaffolding

Zusammenfassung:
In diesem Beitrag wird eine projektbasierte Unterrichtssequenz zum Thema Blindheit beschrieben, die im Deutschunterricht einer sprachlich heterogen zusammengesetzten 7. Klasse (mit DaM- und DaZ-Schüler/innen) stattgefunden hat. Die Schüler/innen sollten ein moderiertes Interview mit einem blinden Lehrer, der im Rahmen des Projekts ihre Schule besuchte, vorbereiten und durchführen. Da eine öffentlich geführte Moderation bildungssprachliche Kompetenzen voraussetzt, wurden im Unterricht zunächst die interaktiven Aufgaben eines Moderators bewusst gemacht und, basierend auf der Scaffolding-Theorie, Lehrmaterialien zur Schulung der angemessenen sprachlichen Realisierung der Moderationshandlungen bearbeitet. Die Evaluation der im Projekt dargebotenen authentischen Moderation zeigt, dass die Adäquatheit, Sicherheit und Flüssigkeit der sprachlichen Durchführung zu großen Teilen auf die vorausgegangene sprachliche Unterstützungsarbeit zurückzuführen ist.

Summary:
This article describes a project-based didactic unit about blindness, which has taken place in a 7th grade in a German Language class comprising pupils from heterogeneous linguistic backgrounds (L1 and L2 German speakers). The stu-dents were supposed to prepare and carry out a moderated interview with a blind teacher who visited their school within the project. As a public modera-tion requires Cognitive Academic Language Proficiency (CALP), awareness was raised about the interactive moderation jobs, and materials for an appropri-ate linguistic realization of these tasks were introduced beforehand based on the Scaffolding Theory. The evaluation of the authentic moderation shows that the adequacy, security and fluency of the linguistic performance is – not only, but in great measure - due to the previous linguistic support provided to the group.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten