Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Burma After the Elections in 2010 : "Something Will Happen"
Autor:Schüssler, Sina
Erscheinungsjahr:2019 (1)
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2019/0039
DOI: https://doi.org/10.17192/es2019.0039
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2019-00393
DDC:320 Politik

Dokument

Schlagwörter:

Summary:
Policy makers have assumed that the 2010 elections in Burma, though not entirely free and fair, would create a “window of opportunity”. This “window of opportunity” could lead to democracy in Burma over the medium- or long term. Yet, these exceptions are not only misleading; they also ignore the ongoing systematic human rights violations by the military junta, who targets ethnic minorities in particular.

Zusammenfassung:
Nach den Wahlen in Burma 2010 vermuteten Politiker, es würde ein "Fenster der Chancen" entstehen, obwohl die Wahlen nicht völlig frei und fair verlaufen waren. Dieses "Fenster der Chancen" könnte mittel- oder langfristig den Weg zu Demokratie in Burma weisen. Jedoch sind diese Erwartungen nicht nur irreführend, sie ignorieren auch die fortgesetzten, systematischen Menschenrechtsverletzungen der Militär-Junta, die ins Besondere auf ethnische Minderheiten zielen.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten