Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Vorbereitung von Lehramtsstudierenden der MINT-Fächer auf die Konzeption eines sprachsensiblen Fachunterrichts
Autor:Lange, Marion
Erscheinungsjahr:2019 (04)
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2019/0026
DOI: https://doi.org/10.17192/es2019.0026
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2019-00262
DDC:370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Titel(trans.):Preparation of pre-service science teachers to conceptualize language-sensitive science lessons

Dokument

Schlagwörter:
language-sensitive classroom work with diagrams, representative forms, Fachsprache, STEM-Education, CALP, Language for Specific Purposes, pre-service teacher educa, sprachsensibler Fa-chunterricht mit Diagrammen, Bildungssprache, MINT-Fächer, Repräsentationsformen, Lehrer/innenbildung

Zusammenfassung:
Der Beitrag befasst sich mit der Entwicklung des Sprachbewusstseins bei Lehramtsstudierenden der Naturwissenschaften. Da Sprache nicht nur der Schlüssel zum Erschließen von Informationen, sondern auch zum Verstehen naturwissenschaftlicher Konzepte ist, muss sowohl die allgemeine Sprachfähigkeit als auch der fachspezifische Sprachgebrauch Gegenstand der Lehrer/innenbildung sein. Angesichts zunehmender sprachlicher Heterogenität in deutschen Klassenzimmern sollten sich zukünftige Lehrkräfte auch ein fundiertes Wissen und Können aneignen, das es ihnen ermöglicht, Schüler/innen zum Erwerb von Bildungssprache und naturwissenschaftlicher Kompetenz zu verhelfen. Welche sprachlichen Ebenen und Sinnzuschreibungen in MINT-Fächern dabei zum Tragen kommen, wird am Beispiel sprachsensibler Arbeiten mit Diagrammen erläutert.

Summary:
This article focuses on the development of language awareness in science-based education courses designed for pre-service teacher students. As language isn’t just the key to gathering information but also to understanding scientific concepts, pre-service teacher education must take into account both the general language ability and the subject-specific language use. Moreover, due to the growing linguistic heterogeneity in German classrooms, future teachers need to develop profound knowledge and skills to promote their future students’ Cognitive Academic Language Proficiency (CALP) and scientific literacy. Against this background, different levels and meanings of language use in science lessons will be presented. As a case in point, some examples on working with diagrams by applying language-sensitive methods will be outlined.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten