Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Lehrmaterialanalyse als Grundlage für die Planung sprachsensiblen Geschichtsunterrichts
Autor:Müller, Jennifer
Erscheinungsjahr:2018 (10)
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2018/0019
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2018-00191
DOI: https://doi.org/10.17192/es2018.0019
DDC: Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Titel(trans.):Textbook analysis as a basis for planning language-sensitive history lessons

Dokument

Schlagwörter:
Textanalyse, Lesen, Geschichtsunterricht, content- and language-based teaching, scaffolding, reading, Scaffolding, language-sensitive, history lesson, Sprachsensibel

Zusammenfassung:
Lehrer/innen des Fachs Geschichte müssen sowohl bestimmte inhaltliche und sprachliche Anforderungen erfüllen als auch entsprechende Schülerkompetenzen fördern, um bestmögliche Lernergebnisse zu erzielen. Wie sich dieses Anliegen im Rahmen sprachsensiblen Geschichtsunterrichts realisieren lässt, wird hier unter besonderer Berücksichtigung textbezogener Schwierigkeiten aus linguistischer und themenbezogener Perspektive untersucht. Die Ergebnisse werden für die Ausdifferenzierung eines Analyserasters für sprachsensible Textarbeit im Geschichtsunterricht genutzt.

Summary:
History teachers must be aware of the specific content- and language-based requirements of the subject matter at issue, and they must be able to enhance their students‘ competencies as far as possible in accordance with these requi-rements. Otherwise, poor learning outcomes are likely to happen. How these objectives can be implemented in a ‚language-sensitive‘ history lesson will be outlined in more detail in this article by focusing on text difficulties from a linguistic and subject-specific point of view. In the light of this analysis, a framework of ‚language-sensitive‘ text work in history lessons is provided.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten