Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Die Renaissance des Leitkulturbegriffs - eine diskursanalytische Untersuchung
Autor:Julia Rice
Weitere Beteiligte: MakuFEE e. V. – Förderverein der Marburger kulturwissenschaftlichen Forschung und Europäischen Ethnologie
Erscheinungsjahr:2018 (9)
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2018/0003
DOI: https://doi.org/10.17192/es2018.0003
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2018-00031
DDC: Philosophie

Dokument

Schlagwörter:
Stereotyp, Parallelgesellschaft . Medienanalyse, Einwanderung, Assimilation, Multikulturelle Gesellschaft, Leitkultur, Judentum, Identität, Islam, Fremdbild, Integration <Politik>, Christentum

Zusammenfassung:
In der in Deutschland geführten Integrationsdebatte ist der Begriff der Leitkultur signifikant. Im Kontext dessen wird die politische Auseinandersetzung um die deutsche Leitkultur von der Intention getragen, einen allgemeingültigen Grundsatz zu definieren, welcher die Koexistenz der in Deutschland vertretenen multiplen Kulturen leitet. Die kontrovers ausgetragene Leitkulturdebatte ist auch heute, 16 Jahre nach dem erstmaligen Aufkommen, noch immer sehr konfliktbehaftet und ohne Konsens. Die vorliegende Online-Publikation zeichnet chronologisch den Verlauf dieser Debatte anhand einer Medienanalyse nach. Die darauffolgende Kontextualisierung kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Leitkulturdebatte im eigentlichen Sinne primär mit der Bestimmung einer deutschen Identität und deren Essenz beschäftigt.

Summary:
In the integration debate taken place in Germany, the concept of Leitkultur is significant. This political debate is based on the intention to define a general principle about the German Leitkultur, which guides the coexistence of the multiple cultures represented in Germany. Even today, 16 years after its first appearance, the controversial issue of the Leitkulturdebatte is still very conflict-laden and characterized by more dissent than consensus. This online publication provides a chronological overview of the course of this debate by means of a media analysis. The subsequent interpretation comes to the conclusion that the Leitkulturdebatte is primarily concerned with the determination of a German identity and its essence.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten