Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Die Muslimbruderschaft ein Jahr nach der Amtsenthebung Präsident Mursis: Positionen und Strategien (Stand: Juni 2014)
Autor:Lübben, Ivesa
Erscheinungsjahr:2015 (05)
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2015/0012
DOI: https://doi.org/10.17192/es2015.0012
URN: urn:nbn:de:hebis:04-es2015-00129
DDC: Politik

Dokument

Schlagwörter:
Muslimbruderschaft, Ägypten, Opposition, Militär, Islamismus, Putsch

Zusammenfassung:
Die ägyptische Muslimbruderschaft steht seit der Amtsabsetzung Präsident Mursis am 3. Juli 2013 vor der größten Herausforderung in ihrer mehr als 80-jährigen Geschichte. Das neue ägyptische Regime ist entschlossen, die Organisation von der politischen Landkarte des Landes zu tilgen. Die Muslimbrüder und ihre Ableger wurden verboten und zur terroristischen Organisation erklärt. Große Teile der Führungsriege und die meisten lokalen Kader sitzen im Gefängnis, agieren im Untergrund oder sind im Exil. Die Kommunikation mit Mitgliedern und Sympathisanten über eine gemeinsame Strategie ist dadurch erschwert. Die Möglichkeit alternative Strukturen zu entwickeln, die potentielle Unterstützer oder Sympathisanten der Bewegung davon überzeugen können, dass die Opposition ein mögliches Machtvakuum im Fall eines Rückzuges des Militärs füllen kann, ist ebenfalls nicht mehr gegeben.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten