Elke Schieber: Tangenten: Holocaust und jüdisches Leben im Spiegel audiovisueller Medien der SBZ und der DDR 1946 bis 1990 – Eine Dokumentation

  • Johannes Rhein

Autor/innen-Biografie

Johannes Rhein

Promoviert am Institut
für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
der Goethe-Universität Frankfurt
mit einer Arbeit über Artur Brauner und
die von ihm produzierten ‚Filme gegen
das Vergessen‘; Studium der Soziologie
und Theater-, Film- und Medienwissenschaft
in Frankfurt am Main und Brüssel;
Arbeitsschwerpunkte: Filmgeschichte der
BRD, Kritische Theorie, Erinnerungspolitik.

Veröffentlicht
2017-12-13
Rubrik
Hörfunk und Fernsehen