Bereichsrezension: Japanische Populärkultur

  • Herbert Schwaab

Abstract

Rayna Denison: Anime: A Critical Introduction
London/New York: Bloomsbury 2015 (Film Genres), 191 S.,
ISBN 9781847884794, USD 23,99

Casey Brienza: Manga in America: Transnational Book Publishing and the Domestication of Japanese Comics
London/New York: Bloomsbury 2016, 214 S., ISBN 9781472595874, GBP 17,99

Northrop Davis: Manga & Anime Go to Hollywood: The Amazing Rapidly Evolving Relationship between Hollywood and Japanese Animation, Manga, Television, and Film
London/New York: Bloomsbury 2016, 410 S., ISBN 9781623561444, GPB 17,99

Michiko Mae, Elisabeth Scherer, Katharina Hülsmann (Hg.):
Japanische Populärkultur und Gender: Ein Studienbuch
Wiesbaden: Springer VS 2016, 308 S., ISBN 9783658100629,
EUR 49,99

Autor/innen-Biografie

Herbert Schwaab

Dr., lehrt als Akademischer
Rat am Lehrstuhl für Medienwissenschaft
der Universität Regensburg;
Sprecher der AG Fernsehgeschichte/Television
Studies der GfM (zusammen mit
Dominik Maeder); Forschungsschwerpunkte:
Filmphilosophie, Populärkultur
und der Begriff der Alltäglichkeit, Fernsehen
und Sitcom, die Kunst von Menschen
mit Autismus und Konzepte der Mediatisierung.

Veröffentlicht
2017-12-13
Rubrik
Medien / Kultur