Benjamin Bigl, Sebastian Stoppe (Hg.): Playing with Virtuality: Theories and Methods of Computer Game Studies

  • Jens Holze

Autor/innen-Biografie

Jens Holze

Jens Holze, geb. 1983, M.A., ist seit 2011 wiss. Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Er lehrt und forscht in den Bereichen Internet/Web Studies, Digital Game Studies und Filmanalyse im Kontext eines strukturalen Bildungsbegriffs. Aktuelle Publikation: Verständig, Dan, & Holze, Jens: „Die Ludifizierung des Sozialen durch Digitale Räume“. In: A. Schäfer (Hg.), Spiel. Paderborn: Schöningh, 2014, S.129-156.

Rubrik
Im Blickpunkt