Gastrointestinale Störungen als frühes nicht-motorisches Symptom bei Patienten mit der REM- Schlaf- Verhaltensstörung und dem idiopathischen Parkinson Syndrom

Die verzögerte Magenentleerung als gastrointestinale Störung kann als frühes nicht-motorisches Symptom den motorischen Symptomen des Morbus Parkinson um Jahre vorausgehen. Die hierdurch hervorgerufenen gastrointestinalen Symptome wie Übelkeit und Erbrechen können die Lebensqualität der Patienten sta...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Mankel, Katharina
Beteiligte: Oertel, Wolfgang, (Prof. Dr. Dr.h.c.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2015
Nervenheilkunde
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!