siRNA basierter Screen zur Identifikation neuer Imatinib-Resistenzmechanismen bei chronischer myeloischer Leukämie

Resistenz gegenüber IM stellt ein klinisches relevantes und in den zugrunde liegenden Mechanismen bislang nur teilweise verstandenes Problem dar. Um mögliche Ursachen für eine Resistenzentwicklung zu finden, bedienten wir uns eines shRNA basierten Screen mit der von Brummelkamp et al. 2002 etabliert...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Kostrewa, Philippe
Beteiligte: Burchert, A. (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2014
Innere Medizin
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Beschreibung
Zusammenfassung:Resistenz gegenüber IM stellt ein klinisches relevantes und in den zugrunde liegenden Mechanismen bislang nur teilweise verstandenes Problem dar. Um mögliche Ursachen für eine Resistenzentwicklung zu finden, bedienten wir uns eines shRNA basierten Screen mit der von Brummelkamp et al. 2002 etablierten NKI-Library. K562-wt wurden mit der Library und Kontroll-Vektoren transfiziert und mit 750 nM IM drei Wochen inkubiert. Es konnten insgesamt vier Gene isoliert werden: Tanscriptional regulating factor 1 (TRERF1), ein Transkriptionsfaktor, der primär im Zusammenhang mit Steroidhormonsynthese und Tamoxifenresistenz bei Mamm- akarzinom beschrieben ist. BCL2-like Protein 11 (Bim, Bcl-2 interacting mediator of cell death), ein Protein der Bcl-2 Familie, welches Apoptose regelt und als Resistenzmechanismus gegenüber IM beschrieben ist. Seizure-Related 6 Homolog (Mouse)-Like 2 (SEZ6L2) ist ein Oberflächenprotein, dessen Gen auf dem Chromosom 16p11.2 lokalisiert ist und von welchem angenommen wird, dass es Kandidatengene für Erkrankungen des autistischen Formenkreises (autism spectrum disorders [ASD]) beinhaltet. Homo sapiens Enhancer of Zeste Homolog 1 (Drosophila) (EZH1) ist ein Gen der Polycomp Gruppe (PcG). Proteine dieser Gruppe sind an der epigenetischen Regulation in der Embryonalentwicklung durch Methylierung des Histon H3 am Lysin-Rest 27 (H3K27) beteiligt.
DOI:https://doi.org/10.17192/z2014.0561