Risikogerechte Behandlung in der kardiovaskulären Primär- und Sekundärprävention bei Teilnehmern am „Check up 35“

Hintergrund und Fragestellung Seit 1989 bieten die gesetzlichen Krankenkassen eine Screening-Untersuchung nach §25 des SGB V ab dem 35. Lebensjahr an. Dieser „Check up“ (GU) soll der Früherkennung, Prävention und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Risikofaktoren dienen. In dieser...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Letzkus, Christiane Muriel
Beteiligte: Baum, Erika (Prof. Dr. med.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2013
Allgemeinmedizin
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!