Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel: Der Einfluss verschiedener Parameter auf den klinischen Langzeiterfolg von Wurzelfüllungen am Zentrum für ZMK der Philipps-Universität Marburg als Beitrag zur internen Qualitätssicherung
Autor: Parchami, Sara
Weitere Beteiligte: Stoll, R. (Prof. Dr. )
Erscheinungsjahr: 2011
URI: https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2011/0223
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2011-02234
DOI: https://doi.org/10.17192/z2011.0223
DDC: 610 Medizin, Gesundheit
Titel(trans.): The influence of different parameters on the long-term success of root canal fillings, carried out at the Dental School, Philipps University of Marburg (an article for the internal quality-assurance)

Dokument

Schlagwörter:
Influence, Einflussparameter, Wurzelfüllung, Erfolg, Root canal filling, Success, Parameter

Zusammenfassung:
Ziel der Studie: Das Ziel der vorliegenden Studie ist die retrospektive Untersuchung der Wurzelfüllungen, welche in den Jahren 1998 bis 2001 in vivo in der Abteilung für Zahnerhaltung der Philipps-Universität Marburg erfolgten. Die Untersuchung beinhaltet die Evaluation der Erfolgsrate im Sinne einer Qualitätssicherung in Abhängigkeit von definierten Parametern, die den Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung beeinflussen können. Material und Methode: Untersucht wurden 1260 Wurzelkanalbehandlungen. Die Datenerhebung erfolgte nach Aktenlage und der vorhandenen Röntgenkontrollaufnahmen. Die kumulativen Überlebensfunktionen wurden als Kaplan-Meier-Kurven dargestellt und Unterschiede zwischen den Gruppen mit Hilfe des Log-Rank-Tests festgestellt. Vor Untersuchungsbeginn wurde ein Signifikanzniveau von p=0,05 definiert. Ergebnisse: Für alle beurteilten Wurzelfüllungen beträgt die kumulative Überlebenswahrscheinlichkeit p=0,76. Die Faktoren PRI, Länge und Kondensation beeinflussen den Langzeiterfolg der Wurzelkanalbehandlungen höchstsignifikant. Die besseren Ergebnisse lieferten dabei periapikal gesunde Zähne, Wurzelfüllungen mit korrekter Länge und homogen kondensierte Wurzelfüllungen. Die Auswirkung der restlichen untersuchten Parameter wie Vitalität, Schmerzsymptomatik, Revision, Behandler, Spezialisierung des Behandlers und Ledermix® als Einlagefüllung auf den Langzeiterfolg stellt sich als nicht signifikant heraus. Diskussion: Die Ergebnisse für die Faktoren Vitalität, Revision und Behandler lassen sich vor dem Hintergrund der bestehenden Literatur nicht schlüssig erklären. Für diese drei Faktoren werden in dem jeweiligen Abschnitt die vermutlichen Gründe aufgeführt und eine Fehleranalyse vorgenommen. Die Ergebnisse für die anderen untersuchten Faktoren stimmen allerdings mit denen der vorhandenen Literatur überein.

Summary:
Aim: The aim of this study is the retrospective analysis of root canal fillings, which were carried out in 1998 to 2001 in vivo at the Dental School, Philipps University of Marburg, Germany. This analysis contains the evaluation of the success rate for a quality assurance in dependence of selected parameters, which affect the success of root canal treatments. Methodology: 1260 root canal treatments were determined. Data were collected from the dental records and the available control radiographs. The survival probability was demonstrated as Kaplan-Meier analysis and the intergroup differences were assessed with the log-rank test. The level of significance was defined p=0,05. Results: The evaluated root canal fillings show an overall 10-year cumulative survival probability of p=0,76. The factors PRI, length and condensation are found to influence the long-term success of root canal treatments significantly. The superior achievements yielded the teeth with a healthy periapical condition, root canal fillings of the correct length and homogeneously condensed ones. The factors vitality, pain symptomatic, revision, operator, specialist and Ledermix® affect the long-term success insignificantly. Conclusion: The results for the parameters vitality, revision and operator can not be clarified with regard to the literature published so far. On the contrary, the results relative to all other examined parameter show to be in accord with a large majority of the published literature.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten