Rolle von ICSBP in der Genetik BCR-ABL-induzierter Transformation und bei der Resistenzentstehung von BCR-ABL-transformierten Zellen gegenüber Imatinib

Die ursächliche Mutation in der CML ist die reziproke chromosomale Translokation t(9;22)(q34;q11), die für das Fusionsprotein BCR-ABL, eine konstitutiv aktive Tyrosinkinase, kodiert. Die CML ist durch drei Krankheitsphasen gekennzeichnet, dazu gehören die chronische Phase, die Akzelerationsphase und...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Schmidt, Katharina
Beteiligte: Burchert, Andreas (PD Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2011
Innere Medizin
Schlagworte:
CML
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!