Neurophysiologische Korrelate auditiver Sprachverarbeitung im Mandarin-Chinesischen: Zum Einfluss von Animatheit, Coverben und Verbtypen auf transitive Argument-Relationen

Thema der vorliegenden Arbeit ist die inkrementelle Sprachverarbeitung von transitiven Satzkonstruktionen im Mandarin-Chinesischen. In diesem Zusammenhang spielen nominale Elemente (als Verb-Argumente) und deren semantische Eigenschaften, morphologische Markierungen, Verbtypen und Wortstellungsregel...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Philipp, Markus
Beteiligte: Bornkessel-Schlesewsky, Ina (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2010
Germanistische Sprachwissenschaft
Schlagworte:
EKP
erp
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!