Charakterisierung des Autoantikörperprofils von Pemphigus vulgaris Patienten unter Einsatz rekombinanter Autoantigene

Der Pemphigus vulgaris (PV) ist eine durch intraepidermale Blasenbildung gekennzeichnete Autoimmundermatose, deren Pathogenese durch die Bildung von Immunglobulin G (IgG)-Autoantikörpern gegen das desmosomale Adhäsionsprotein, Desmoglein 3 (Dsg3), initiiert wird. Vorausgehende Studien zeigten, dass...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Svoboda, Vera
Beteiligte: Hertl, Michael (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2008
Hautkrankheiten
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!