Sprachzentrumsverschiebung bei Patienten mit Temporallappenepilepsie links

Die fTCD ist primär zur quantitativen Bestimmung der Durchblutung der Arteria cerebri media entwickelt worden. Zusammen mit einer speziellen Software kann sie aber auch zur Bestimmung der Sprachlateralisation verwendet werden. Die Methode ist ökonomisch, wenig belastend für den Probanden und bei nah...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Dittmer, Christine Julia
Beteiligte: Rosenow, Felix (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2008
Nervenheilkunde
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!