Die Interaktion von Wachstumsfaktoren mit ATP als Voraussetzung für ihre neuroprotektive Wirkung

Unsere Hypothese besagt, dass Wachstumsfaktoren aktiviert werden müssen, um an ihre Rezeptoren binden und somit ihre neuroprotektiven Effekte vermitteln zu können.Diese Aktivierung kann durch reversible Phosphorylierungen und / oder ATP-Bindung geschehen. Experimente in einem Primärkulturenmodell hi...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Maier, Sandra
Beteiligte: Krieglstein, Josef (Prof. Dr. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2007
Pharmakologie und Toxikologie
Schlagworte:
ATP
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!