Klonale experimentelle autoimmune Enzephalomyelitis: T-Zell-Charakteristika bestimmen die Läsionspathologie

Die Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste chronisch entzündliche Entmarkungserkrankung in Nordeuropa und Nordamerika. Sie ist klinisch und histopathologisch eine heterogene Erkrankung mit unterschiedlichen Krankheitsverläufen und histopathologischen Läsionen. Die Experimentelle Autoimmune Enzepha...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Nessler, Stefan
Beteiligte: Sommer, N. (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2006
Nervenheilkunde
Schlagworte:
EAE
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!