Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel:Die Verstärkung der Frühphasereaktion des allergischen Asthma bronchiale durch den Nervenwachstumsfaktor NGF
Autor:Meents, Nina
Weitere Beteiligte: Renz, Harald (Prof. Dr.)
Erscheinungsjahr:2006
URI:http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2006/0052
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2006-00528
DOI: https://doi.org/10.17192/z2006.0052
DDC: Medizin, Gesundheit
Titel(trans.):Augmentation of early-phase reaction by nerve growth factor

Dokument

Schlagwörter:
Allergische Frühphasereaktion, Nervenwachstumsfaktor, Early-phase reaction, Neurotrophine, Neurotrophins, Allergisches Asthma, Nerve growth factor, Allergic bronchial asthma

Zusammenfassung:
Die allergische Frühphasereaktion, ein Kennzeichen des allergischen Asthma bronchiale, wird verursacht durch eine Allergen- und Immunglobulin E (IgE)- abhängige Mediatorfreisetzung aus Mastzellen. Es konnte bereits gezeigt werden, dass der Nervenwachstumsfaktor NGF (engl: Nerve Growth Factor) zu der akuten Atemwegsentzündung des allergischen Asthma bronchiale beiträgt. Diese Studie untersucht die Rolle des NGF in der allergischen Frühphasereaktion an einem etablierten Mausmodell der allergischen Atemwegsentzündung. Es zeigte sich, dass die Behandlung von sensibilisierten und aerosolisch provozierten BALB/c-Mäusen mit dem blockierenden Antikörper anti-NGF sowohl die allergische Frühphasereaktion verhindern als auch die Atemwegsentzündung unterdrücken konnte. Außerdem wurden transgene Mäuse mit lokal konstitutiver NGF-Überproduktion in den Atemwegen (clara cell secretory protein promotor (CCSP-)NGF-tg) eingesetzt und mit wildtyp Mäusen (NGF-wt) verglichen. Bei sensibilisierten und provozierten CCSP-NGF-tg Mäusen waren, im Gegensatz zu den NGF-wt Mäusen, allergische Frühphasereaktion und Atemwegsentzündung verstärkt, sowie die Serotoninspiegel in den Atemwegen erhöht. Ein Unterschied in IgE-Serumspiegeln war nicht zu erkennen. Weiterhin entwickelten CCSP-NGF-tg Mäuse eine erhöhte sensorische Atemwegsreagibilität auf die Inhalation des Nervenstimulanz Capsaicin, was eine NGF-vermittelte Wirkung auf die neuronale Plastizität demonstriert. Im Gegensatz hierzu hatte weder eine Behandlung mit NGF noch mit anti-NGF eine Wirkung auf die Methacholin-induzierte Atemwegsreaktivität, was einen fehlenden Effekt von NGF auf die glatten Muskelzellen der Atemwege verdeutlicht. Diese Daten zeigen beweisen eine funktionelle Rolle von NGF in der Entwicklung der allergischen Frühphasereaktion in Atemwegen und Lunge.

Summary:
The allergic early-phase reaction, a hallmark of allergic bronchial asthma, is caused by allergen and immunglobulin E-dependent mediator release from mast cells. It was previously shown that nerve growth factor (NGF) contributes to acute airway inflammation. This study further investigates the role of NGF in the allergic early-phase reaction using a well-established mouse model of ovalbumin-induced allergic airway inflammation. Treatment of sensitized and aerosol challenged BALB/c mice with blocking anti-NGF antibodies inhibited allergen-induced early-phase reaction and suppressed airway inflammation. Transgenic mice constitutively overexpressing NGF in the airways (Clara-cell secretory protein promoter (CCSP)-NGF-tg) were employed and compared with wild-type animals. In sensitized and challenged CCSP-NGF-tg mice early-phase reaction, airway inflammation as well as percental relative increases in serotonin levels were augmented compared with wild-type mice, whereas serum immunglobulin E levels remained unaffected. Furthermore, CCSP-NGF-tg mice developed an increased reactivity of sensory neurons in response to inhaled capsaicin demonstrating NGF-mediated neuronal plasticity. In contrast, neither NGF nor anti-NGF treatment altered methacholine-induced airway hyperreactivity indicating no direct effect of NGF on the susceptability of airway smooth muscle cells. These data provide evidence for the functional role of NGF in the development of allergic early phase responses in the airways and the lung.


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten