Prognostische Bedeutung pleuraler Defekte in der Lunge bei Patienten mit tiefer Beinvenenthrombose: Eine prospektive sonographische Studie bei 211 Patienten

Einleitung: Die klinische Diagnose einer Lungenembolie (LE) wird lediglich in 20-30% vor dem Tode diagnostiziert, d.h. zwei Drittel aller Lungenembolien werden vom Kliniker nicht diagnostiziert. Die Pulmonalisarterienangiographie war lange Zeit der diagnostische Goldstandard in der Diagnostik der...

Ausführliche Beschreibung

Gespeichert in:
Bibliographische Detailangaben
1. Verfasser: Egbring, Jörg
Beteiligte: Görg, C. (Prof. Dr.) (BetreuerIn (Doktorarbeit))
Format: Dissertation
Sprache:Deutsch
Veröffentlicht: Philipps-Universität Marburg 2005
Innere Medizin
Schlagworte:
Online Zugang:PDF-Volltext
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!