Publikationsserver der Universitätsbibliothek Marburg

Titel: Besiedlungsgeschichte der Latènezeit am Beispiel des Landkreises Offenbach : siedlungsgeschichtliche Auswertung von Altfunden und neuen Fundstellen im Hinblick auf Kontinuitätsfragen
Autor: Heun, Susanne
Weitere Beteiligte: Frey, Otto-Hermann (Prof. Dr.)
Erscheinungsjahr: 2004
URI: https://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2004/0519
DOI: https://doi.org/10.17192/z2004.0519
URN: urn:nbn:de:hebis:04-z2004-05191
DDC: Geschichte Deutschlands

Dokument

Schlagwörter:
Landkreis Offenbach, Besiedlungsgeschichte, Siedlungsgeschichte, Offenbach, Offenbach <Main>, Latènezeit

Zusammenfassung:
Das Bearbeitungsgebiet der Dissertation liegt geographisch zwischen Main und Odenwald südlich von Frankfurt am Main. Es werden folgende Themenschwerpunkte abgehandelt: 1. Fundüberlieferung und Forschungssituation 2. Auswertung des Lesefundmaterials 3. Kartierung zweier Siedlungsphasen (Frühlatène- und frühe Mittellatènezeit sowie fortgeschrittene Mittellatène- und Spätlatènezeit) 4. Darstellung neuer Fundstellen und Funde 5. Werkplätze und Ressourcen Folgende Schlussfolgerungen wurden gezogen: 1. Fließender Übergang zwischen Hallstatt- und Latènezeit 2. Wechsel von der Körper- zur Brandbestattung zu Beginn von Latène C 3. Verlagerung der Gräberfelder und Siedlungen während der Periode Latène C 4. Ortswechsel ist ein Umzug über kurze Distanz und es sind keine plötzlichen wirtschaftlichen Veränderungen fassbar 5. Siedlungsschwerpunkte bilden die Mainuferregion und die ansteigenden Hänge des Odenwaldes. 6. Ab der Mittellatènezeit vielgestaltigere Bestattungssitten und hieraus folgernd wohl auch eine differenziertere Hierarchie in der Gesellschaft 7. Keine Funde, die sicher in die Stufe Latène D 2 zu datieren sind


* Das Dokument ist im Internet frei zugänglich - Hinweise zu den Nutzungsrechten